Galaxy S5 mini erhält Update auf Android Marshmallow

Her damit !35
Das Galaxy S5 mini ist mittlerweile über zweieinhalb Jahre alt
Das Galaxy S5 mini ist mittlerweile über zweieinhalb Jahre alt(© 2014 CURVED)

Samsung arbeitet eben doch nicht nur an Software-Updates für seine aktuellen Smartphone-Flaggschiffe: Urplötzlich zeigen Galaxy S5 mini in Europa Benachrichtigungen für ein bereitstehendes Firmware-Update an. Dabei handelt es sich aber nicht um das aktuelle Android Nougat, wie SamMobile berichtet.

Anstelle von Android 7.0 oder 7.1 verteilt Samsung für das Galaxy S5 mini nämlich das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow. Damit erhält der kompakte und weniger starke Ableger des Galaxy S5 mehr als ein Jahr nach dem Release der letzten Aktualisierung für dieses Gerät ein neues Betriebssystem – und damit nicht genug.

Das letzte S Mini-Modell

Zum Umfang des Updates für das Galaxy S5 mini zählt sogar ein frischer Sicherheitspatch, der das Smartphone auf den Stand von Januar 2017 bringt. Wer sich zuletzt vielleicht schon Sorgen um die auf dem Gerät enthaltenen Daten gemacht hat, auf dem bisher noch Android 5.1.1 läuft, könnte nun vielleicht neues Vertrauen schöpfen.

Ob Samsung das kompakte Galaxy S5 mini mit noch weiteren Updates versorgen wird, ist über zweieinhalb Jahre nach Release sehr fraglich. Wäre das Smartphone leistungstechnisch für Android 7.0 Nougat geeignet, hätte der Hersteller womöglich direkt dieses Update entwickelt und veröffentlicht. Wer angesichts des Alters seines Galaxy S5 mini womöglich auf einen Nachfolger namens Galaxy S7 mini oder gar Galaxy S8 mini wartet, sollte wissen, dass bei Samsung die A-Reihe die Nachfolge des kompakten Modells angetreten hat. Der kompakteste und neueste Vertreter der Mittelklasse hört beispielsweise auf den Namen Galaxy A3 (2017), das Galaxy A5 (2017) ist hingegen schon etwas größer und bietet auch etwas leistungsfähigere Hardware.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: So könnte das Display ausse­hen
Christoph Lübben
Das Nokia 9 soll anders als die bisher veröffentlichten Nokia-Smartphones aussehen
Das Nokia 9 könnte ein Display erhalten, das einen Großteil der Vorderseite einnimmt. Zumindest zeigt das ein geleaktes Renderbild.
Galaxy X: Samsung berei­tet Falt-Smart­phone womög­lich schon für Start vor
Francis Lido
So könnte das faltbare Display des Galaxy X aussehen
Möglicherweise bekommen wir das Galaxy X früher zu Gesicht als gedacht. Eine südkoreanische Behörde soll das Gerät bereits zertifiziert haben.
So schla­gen sich das iPhone 8 und 8 Plus in YouTube-Drop­tests
Christoph Lübben
Das iPhone 8 Plus im Droptest
iPhone 8 und iPhone 8 Plus stürzen ab: In gleich zwei Droptests müssen sich die Geräte mit Glas-Rückseite beweisen. Schäden bleiben dabei nicht aus.