Galaxy S5 zum Release viel gefragter als der Vorgänger

Zum Marktstarkt war die Nachfrage an dem Galaxy S5 sehr groß
Zum Marktstarkt war die Nachfrage an dem Galaxy S5 sehr groß(© 2014 CURVED)

Am Freitag ist das Samsung Galaxy S5 im Handel erschienen – und die Nachfrage ist offenbar deutlich größer als noch beim Vorgänger. Laut ZDNet Korea übertrafen die Verkäufe des neuen Flaggschiffs am Release-Tag die des Galaxy S4 um mehr als 30 Prozent. In manchen europäischen Ländern sollen am ersten Tag sogar doppelt so viele Exemplare verkauft worden sein als  letztes Jahr beim Galaxy S4.

Mittlerweile ist das Galaxy S5 in mehr als 125 Ländern erhältlich – auch in Deutschland wollten viele Menschen das Gerät frühzeitig haben, wie Mitternachtsverkäufe zeigen. In den folgenden Wochen will Samsung sein neues Flaggschiff in mehr als 25 weiteren Ländern auf den Markt bringen. Wir haben uns das Top-Smartphone bereits im Test angeschaut. Haltet Ihr es bereits in Händen? Dann schaut Euch mal unsere Tipps an.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !11"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.