Galaxy S6 Edge+: Inboxing-Video zeigt das High-End-Phablet von Innen

Das Galaxy S6 Edge+ macht sich nackig: In einem Video zeigt Samsung das High-End-Phablet in allen Einzelteilen und benennt diese sogar, während sie zu einem fertigen Smartphone zusammengebaut werden. Am Ende wandert das fertige Gerät dann auch in die Verpackung. Lässt sich das Galaxy S6 Edge+ wirklich so leicht zusammensetzen und vielleicht sogar reparieren?

Im Video erfordert die Montage der Einzelteile weder einen Schraubenzieher noch anderes Werkzeug. In aller Seelenruhe fügt der im Film gezeigte Spezialist sowohl Display als auch Kamera und alle weiteren Komponenten per Hand zusammen – wenn auch sorgsam und mit der nötigen Achtsamkeit.

Montage der Einzelteile des Galaxy S6 Edge+ eher ein Fall für den Experten

Die Bastler von iFixit haben beim Teardown des kleineren Modells Galaxy S6 Edge allerdings ganz andere Erfahrungen gemacht. Es stimmt zwar, dass Samsung in den Modellen erstaunlich wenig Schrauben verwendet, aber dennoch geben die Experten dem kleineren Edge-Smartphone nur drei von zehn möglichen Punkten, wenn es um die Reparierbarkeit geht. Den Spezialisten zufolge ist es sehr schwierig, das Curved-Display zu entfernen, ohne es zu beschädigen.

Weil das Galaxy S6 Edge+ in seinem grundlegendem Aufbau der kleineren Version entsprechen dürfte, sollte man ohne Fachkenntnisse lieber von einem Öffnen des Gerätes zum Zwecke der Reparatur absehen – auch wenn das Zusammensetzen im Video so einfach erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Weg damit !5Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.
iPhone 8 soll sich wegen Liefe­reng­päs­sen verzö­gern
1
In diesem Konzept sieht das iPhone 8 dem Galaxy S8 etwas ähnlich
Das iPhone 8 kommt womöglich etwas später auf den Markt als geplant: Die Fertigung einiger Bauteile geht angeblich zu langsam voran.