Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 mit weniger Akkuleistung als gedacht

Peinlich !10
Offizielle Bilder des Samsung Galaxy S6 Edge Plus und des Galaxy Note 5 existieren bislang nicht
Offizielle Bilder des Samsung Galaxy S6 Edge Plus und des Galaxy Note 5 existieren bislang nicht(© 2015 Twitter/evleaks)

Das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy Note 5 dürften schon bald auf einem bereits angekündigten Samsung Event vorgestellt werden. Kurz vor der Veranstaltung trudeln noch letzte Vorab-Leaks über die erwarteten Phablets ein. So soll der Akku beider Geräte nun doch weniger Leistung mitbringen als bislang angenommen.

Den bisherigen Informationen zufolge sollte der Akku des Galaxy Note 5 immerhin 4100 mAh bieten – doch Leakster Evleaks widerspricht in seinem Twitter-Channel jetzt dieser Angabe. Demnach sollen sowohl das Galaxy S6 Edge Plus als auch das Galaxy Note 5 nur einen Akku mit einer Leistung von 3000 mAh enthalten. Damit würde sogar der Akku des Vorgängers Galaxy Note 4 ihn mit seinen 3220 mAh übertrumpfen.

Lange Laufzeit trotzdem nicht ausgeschlossen

Inwieweit sich dies auf die Laufzeit auswirken könnte, bleibt offen: Ein Akku mit weniger Leistung muss noch nicht heißen, dass er sich auch schneller leert. Schließlich könnten Display und Prozessor der neuen Geräte weniger Strom brauchen oder intelligenteres Energie-Management eine längere Laufzeit des Galaxy Note 5 und des S6 Edge Plus ermöglichen.

Ebenso ist es unklar, wie gesichert die Informationen von EvLeaks in diesem Fall wirklich sind: Wie immer nennt der Tippgeber keine Quelle. In einem vor kurzem aufgetauchten Packshot vom Galaxy Note 5 sind zwar schon einige Tech Specs zu sehen, die Angabe für die Akku-Kapazität ist auf der Verpackung aber nicht vermerkt.

Lange müsst Ihr Euch wohl nicht mehr gedulden: Schon am morgigen 13. August wird Samsung schätzungsweise sowohl das Galaxy Note 5 als auch das Galaxy S6 Edge Plus zusammen mit einem möglichen dritten Smartphone auf einem Unpacked Event vorstellen. Neben den vollständigen Tech Specs werden dann wohl das Release-Datum und die Verkaufspreise kommuniziert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Iriss­can­ner lässt sich einfach über­lis­ten
Guido Karsten1
Wie die Gesichtserkennung des Galaxy S8 lässt sich auch der Irisscanner überlisten
Der Irisscanner könnte in Zukunft den Fingerabdrucksensor ablösen. Das Bauteil im Galaxy S8 lässt sich aber offenbar noch recht einfach austricksen.
Huawei P10 Plus vs. Honor 8 Pro: Wozu 200 Euro mehr zahlen? [mit Video]
4
Gleich und gleich gesellt sich gern: Huawei P10 Plus und Honor 8 Pro (v.li.)
Die Datenblätter des Huawei P10 Plus und des Honor 8 Pro lesen sich nahezu identisch, bis auf den Preis. Warum? Der Test.
Huawei MateBook E: Neues Conver­ti­ble-Tablet erscheint Ende Juni
Michael Keller
Das Huawei MateBook E soll einen besseren Neigungswinkel bieten als der Vorgänger
Zusammen mit dem MateBook X hat Huawei auch ein neues 2-in-1-Gerät vorgestellt: Das MateBook E soll nicht zuletzt bei der Video-Wiedergabe glänzen.