Galaxy S6 edge-Spot erklärt, warum es besser als iPhone 6 & Co. sein soll

Samsung wird nicht müde gegen die Konkurrenz von Apple, HTC und LG zu feuern. In einem aktuellen Werbespot stellt der koreanische Hersteller ein besonderes Feature des Galaxy S6 edge heraus, das momentan kein anderes aktuelles Smartphone bietet.

Die Video-Reklame besteht eigentlich nur aus einem Zusammenschnitt von hintereinander vibrierenden Top-Smartphones. Zusammengenommen summen das Apple iPhone 6, LG G3, HTC One M9 und ein Blackberry Passport das Abschiedslied "Hey Hey-ey Goodbye" der Gruppe Steam. Allerdings gibt es keinen Schlussakkord, denn das am Ende gezeigte Samsung Galaxy S6 edge bleibt dank des Licht-Alarms stumm.

Dezente Lichtsignale vom Samsung Galaxy S6 edge

Dank der gebogenen Display-Ecken kann das S6 edge auch per Leucht-Alarm auf Ereignisse hinweisen - ganz ohne Vibration. Zur Bestätigung reicht ein kurzer Druck auf den rückseitigen Herzschlag-Sensor. Samsungs Message ist klar: Summende Smartphones von Apple, HTC und LG belästigen Euch und Eure Umwelt. Nur das Samsung Galaxy S6 edge weist Euch ausreichend dezent auf Nachrichten, Termine oder Anrufe hin. Den Vibra-Song könnte man auch als eine Art Abgesang auf die anderen Smartphone-Modelle interpretieren.

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung vergleichende Werbung anwendet, um seine Konkurrenz direkt anzugreifen. Beliebteste Ziele sind normalerweise das Apple iPhone und dessen Fans. Doch auch andere Hersteller wie HTC schalten Spots in denen Schwächen der Konkurrenz an den Pranger gestellt werden - um damit gleichzeitig das eigene Produkt aufzuwerten.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !9HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !12So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.