Galaxy S6, Edge und Edge Plus erhalten Sicherheitsupdate für April

Naja !31
Außer dem Galaxy S6 und dem Galaxy S6 Edge soll auch das Galaxy S6 Edge Plus ein Update erhalten
Außer dem Galaxy S6 und dem Galaxy S6 Edge soll auch das Galaxy S6 Edge Plus ein Update erhalten(© 2015 CURVED)

Die Samsung-Smartphones Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus erhalten das aktuelle April-Sicherheitsupdate von Android 6.0.1 Marshmallow. Erst vor etwas über einer Woche veröffentlichte Google die Aktualisierung für Nexus-Geräte wie das Nexus 6P und das Nexus 5X. Nun können sich auch Besitzer der ehemaligen Samsung-Spitzenmodelle über das Update freuen, wie SamMobile berichtet.

Demnach soll die Aktualisierung für das Galaxy S6, Galaxy S6 Edge und Galaxy S6 Edge Plus bereits in Europa "Over-The-Air" (OTA) ausgerollt werden. Die Firmware-Aktualisierungen tragen das Build-Datum vom 11. April 2016 und sind für die europäischen Varianten mit den Modellnummern SM-G920F (S6), SM-G925F (S6 Edge) und SM-G928  (S6 Edge Plus) geeignet.

Update schließt Sicherheitslücken

Auch wenn Samsung selbst bestätigt haben soll, dass der Rollout des Updates schon gestartet ist, kann es je nach Region noch eine Weile dauern, bis die Aktualisierung auch bei Euch verfügbar ist. Es lohnt sich von Zeit zu Zeit, in den Einstellungen unter den Geräteinformationen auf erhältliche Software-Updates zu prüfen. Wenn Euch das zu umständlich ist, könnt Ihr aber auch einfach warten, bis Euer Galaxy S6, S6 Edge oder S6 Edge Plus meldet, dass ein Update erhältlich ist.

Dei Aktualisierung behebt verschiedene Fehler und schließt Sicherheitslücken. Seit dem Auftreten der schweren Stagefright-Sicherheitslücke veröffentlicht Google monatlich ein neues Update für sein Android-Betriebssystem. Auch Samsung hat versprochen, seine Smartphones in diesen Abständen mit entsprechenden Aktualisierungen zu versorgen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.