Galaxy S6 noch nicht erhältlich – aber schon gerootet

Her damit !5
Offenbar gibt es bereits einen Root für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge
Offenbar gibt es bereits einen Root für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge(© 2015 CURVED)

Das Samsung Galaxy S6 lässt sich rooten, soviel steht schon einmal fest: Im Falle des Samsung Galaxy S6 und des Ablegers Galaxy S6 edge hat sich ein Entwickler offenbar schon vor dem offiziellen Release der Geräte Gedanken gemacht und eine Lösung entwickelt, wie Phandroid berichtet.

Auf einer eigenen Webseite stellte der verantwortliche Entwickler Chainfire die für den Root benötigten CF-Auto-Root-Dateien für die Smartphones mit den Modellnummern SM-G920T und SM-G925T bereits zum Download zur Verfügung, berichtet Phandroid. Bei diesen Modellen handelt es sich allerdings nur um das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge des Mobilfunkanbieters T-Mobile für die USA.

KNOX wird beeinträchtigt

Wie der Entwickler Chainfire über seinen Google Plus-Account bekannt gibt, musste er für den Root lediglich kleinere Änderungen vornehmen. Er weist außerdem darauf hin, dass ein Rooten der Geräte wahrscheinlich Samsungs Sicherheits-Feature KNOX beeinträchtigt, was sich seiner Ansicht nach wiederum auf andere Funktionen wie Samsungs bargeldlosen Bezahldienst auswirken könnte.

Das Galaxy S6 wird voraussichtlich Mitte April erhältlich sein; interessierte Nutzer mit Hang zum Rooten dürften sich dann darüber freuen, dass der Root auch bereits beim neuen Samsung-Spitzengerät und beim Galaxy S6 edge ermöglicht wurde. Womöglich wird bis dahin der derzeit erhältliche CF-Auto-Root aufgrund von Software-Aktualisierungen durch Samsung nicht mehr funktionieren – aber es wird sicherlich nicht lange dauern, um die bisherige Lösung entsprechend anzupassen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten6
Naja !10Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth2
Unfassbar !9Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.