Galaxy S6 und Co.: Factory-Reset-Schutz von Samsung lässt sich umgehen

Der Schutz vor einem unbefugten Factory Reset kann auf Samsung-Smartphones wie dem Galaxy S6 einfach umgangen werden: Mit Android 5.0 Lollipop wurde die sogenannte "Factory Reset Protection" eingeführt, die es erschweren soll, ein gestohlenes Android-Smartphone zurückzusetzen. Doch offenbar greift der Schutz nicht auf allen Smartphones, wie ein Video demonstriert.

Der Schutz bestehe darin, dass für das Zurücksetzen eines Android-Smartphones in den Werkszustand der Google-Account erforderlich ist, den der Nutzer zuvor auf dem Gerät verwendet hat, berichtet 9to5Google. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass ein potenzieller Dieb das Gerät einfach zurücksetzen und anschließend weiterverkaufen kann. In einem auf YouTube veröffentlichten Video zeigt der Nutzer RootJunky einen Workaround, mit dem die Factory Reset Protection unter Android 5.0 Lollipop auf einem Samsung-Smartphone innerhalb von wenigen Minuten umgangen werden kann.

Externer Speicher als Bypass

Der Trick besteht dem Video von RootJunky zufolge darin, ein externes Speichermedium an ein Samsung-Gerät wie das Galaxy S6 anzuschließen. Denn sobald Ihr beispielsweise ein einfaches Flash Drive an das Smartphone anschließt, öffnet Samsung automatisch den Dateimanager.

Auf dem entsprechenden Speichermedium hat RootJunky eine App namens "Samsung bypass google verify.apk" installiert, die nichts weiter tut, als den Nutzer auf das Einstellungsmenü zugreifen zu lassen. Nach der Installation der Anwendung öffnet er diese und ist nun in der Lage, das Smartphone in den Werkszustand zurückzuversetzen, ohne dafür den Google-Account benutzen zu müssen. Laut 9to5Google dürfte es aber nicht lange dauern, bis Samsung ein OTA-Update zur Verfügung stellt, um diesen einfachen Bypass zu verhindern.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !6Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.