Galaxy S7: Anzahl der Vorbestellungen übertrifft Samsungs Erwartungen

Weg damit !27
Die ersten Einheiten des Galaxy S7 (links) und Galaxy S7 Edge sollten schon bei Vorbestellern angekommen sein
Die ersten Einheiten des Galaxy S7 (links) und Galaxy S7 Edge sollten schon bei Vorbestellern angekommen sein(© 2016 CURVED)

Die Nachfrage nach dem Galaxy S7 und dem Galaxy S7 Edge ist offenbar groß: Noch vor dem eigentlichen Verkaufsstart am 11. März 2016 haben die ersten Vorbesteller bereits ihre Geräte erhalten – und im Rahmen einer Aktion sogar mit der Virtual-Reality-Brille Gear VR. In einer ersten Stellungnahme zieht Samsung Bilanz und zeigt sich höchst zufrieden.

Die Anzahl der Vorbestellungen für die neuen Top-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge übertreffen offenbar selbst die Erwartungen von Samsung selbst, wie Reuters berichtet. Das zumindest ließ Koh Dong-jin, Präsident der Smartphone-Business-Sparte bei Samsung, während einer Pressekonferenz verlauten. Während der Veranstaltung nannte der Samsung-Sprecher allerdings keine genauen Zahlen. So kann nicht genau gesagt werden, wie viel Samsung von seinen neuen Topmodellen im Vorfeld bereits absetzen konnte.

Samsung will mit dem Galaxy S7 Marktanteile in China erobern

Auf dem gleichen Event äußerte sich Dong-jin optimistisch über die weitere Entwicklung des Galaxy S7-Absatzes. Seiner Aussage zufolge hoffe Samsung, mit dem Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge auf dem chinesischen Markt wieder Boden gut zu machen und Marktanteile zurückzugewinnen. China ist weltweit der größte Markt für Smartphones.

Mit weiteren Prognosen oder Zahlen hielt sich der Samsung-Präsident zurück: So bleibt unbekannt, ob das Galaxy S7 oder das Galaxy S7 Edge momentan höher in der Gunst der Nutzer steht. Wenn Ihr Euch noch nicht für Euer Modell entscheiden konntet, mag Euch unser ausführlicher Test zum Galaxy S7 und zum größeren Modell Galaxy S7 Edge bei der Entscheidung behilflich sein.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Beta führt Einla­dungs-Links für Grup­pen-Chats ein
Mit dem neuen WhatsApp-Feature müssen Admins Personen nicht mehr manuell hinzufügen
Die WhatsApp-Beta für Android wurde nun um ein neues Feature bereichert. Mit diesem könnt Ihr Links verschicken, um Nutzer in eine Gruppe einzuladen.
Galaxy Note 7: 90 Prozent der Nutzer haben den Austausch bean­tragt
Guido Karsten2
Supergeil !7Der Austausch der betroffenen Galaxy Note 7-Geräte geht voran
Der weltweite Austausch der vom Akku-Problem betroffenen Galaxy Note 7-Geräte läuft auf Hochtouren: Samsung gibt nun einen Zwischenstand durch.
WhatsApp: iOS-Update löst Benach­rich­ti­gungs-Bug
Christoph Groth
WhatsApp-Version 2.16.11 für iOS behebt den Bug mit Benachrichtigungstönen
Eine Aktualisierung von WhatsApp für iOS fixt den Benachrichtigungs-Bug unter iOS 10, bei dem teils nur der Standard-Ton abgespielt wurde.