Galaxy S7 Edge vs. Hydraulikpresse: Premium-Smartphone plattgemacht

Crush The Galaxy: Nein, dieses Video eines Samsung Galaxy S7 Edge in einer Hydraulikpresse stammt ausnahmsweise nicht von Profi-Zerstörer Techrax, sondern vom YouTube-Kanal Slickwraps, Inc. Der kurze Clip führt eindrucksvoll vor Augen, was passiert, wenn das 799-Euro-Top-Smartphone einem Druck von 400 Tonnen ausgesetzt wird.

Smartphones einem Härtetest zu unterziehen hat fast schon so etwas wie Tradition auf YouTube. Wo manche Videos aber demonstrieren, wie widerstandsfähig ein Gerät ist, geht es anderen wiederum nur um die pure Zerstörung. Das vorliegende Video reiht sich in die letztgenannte Kategorie ein, denn ohne zu spoilern sei Euch gesagt: Das Galaxy S7 Edge übersteht die Behandlung in der Hydraulikpresse nicht.

Zisch, züngel, brizzel

Die Video-Ersteller kommen auch ohne Umschweife zur Sache. Smartphone eingelegt, Maschine an, eine kurze Kameraeinstellung auf die Druckanzeige – und zack, ist es platt. Ganz ungefährlich scheint die Kompression des Galaxy S7 Edge dabei nicht zu sein. Funken sprühen, Flammen züngeln aus der Hülle und Qualm tritt aus. Da hat's wohl den Akku erwischt.

Aufgrund der wohl nicht ganz alltäglichen Versuchsanordnung müssen wir wohl nicht extra erwähnen, dass Ihr derartige Experimente zu Hause besser nicht nachmacht. Aber solltet Ihr doch zufällig eine Hydraulikpresse samt überschüssigem Galaxy S7 Edge Euer Eigen nennen, dann solltet Ihr die Anschaffung einer geeigneten Schutzkleidung in Erwägung ziehen, bevor Ihr die 400 Tonnen auf das Premium-Produkt ansetzt.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 im Test: das Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen
LG G6 mit 5,7 Zoll großem Display.
Das LG G6 hat als erstes Smartphone ein 18:9-Display erhalten. Wofür das gut ist nur noch mehr schauen wir uns im Hands-on des neuen Flaggschiffs an.
LG G6: 64 GB, draht­lose Lade­funk­tion und Hi-Fi-Audio nicht für Deutsch­land
5
Peinlich !14Das LG G6 soll hierzulande nur 32 GB Speicherplatz besitzen
In Deutschland könnte das LG G6 ohne Hi-Fi-Sound und kabellose Ladefunktion erscheinen. Auch umfasse der interne Speicher hierzulande lediglich 32 GB.
Google Assi­stant kommt für alle Android-Smart­pho­nes ab Mars­h­mal­low
1
Her damit !17Neben dem LG G6 sollen auch alle anderen Android-Smartphones ab Marshmallow oder höher den Google Assistant bekommen
Google Assistant für alle: Die künstliche Intelligenz soll schon bald auf Android-Smartphones mit Android Marshmallow oder höher zu Verfügung stehen.