Galaxy S7: Enthüllung soll als 360-Grad-Videostream live übertragen werden

Her damit !12
Samsung wird das neue Galaxy S7 Edge beim Unpacked-Event am 21. Februar erstmals vorstellen
Samsung wird das neue Galaxy S7 Edge beim Unpacked-Event am 21. Februar erstmals vorstellen(© 2016 CURVED/labs)

Samsung wird am 21. Februar um 19:00 Uhr hiesiger Zeit sein Unpacked-Event beim MWC in Barcelona starten und das Galaxy S7 sowie das Galaxy S7 Edge vorstellen. Wie der koreanische Hersteller nun verriet, wird die Veranstaltung aber noch eine weitere Besonderheit bieten: Sie soll nämlich als Live-Stream mit Rundumblick und mehreren Kamerapositionen übertragen werden.

Live-Streams von großen Keynote-Veranstaltungen bekannter Hersteller können für Fans neuer Smartphones sehr spannend sein. Samsung möchte das Erlebnis nun noch einmal zusätzlich aufpeppen und bedient sich dafür seiner Erfahrung im Bereich der Kamera- und Virtual-Reality-Technik. Wer der Präsentation des Galaxy S7 am Sonntag, den 21. Februar, um 19:00 Uhr im Live-Stream beiwohnen möchte, hat daher ganz spezielle Möglichkeiten.

Per Gear VR nach Barcelona

Laut Samsungs Ankündigung müsst Ihr Euch zunächst einmal aussuchen, mit welchem Endgerät Ihr die Galaxy S7-Keynote verfolgen wollt. Neben der klassischen Variante, bei der Ihr einfach die offizielle Galaxy Unpacked-Webseite im Browser eines PCs aufruft, gibt es nämlich noch zwei weitere. Zum einen wäre da Samsungs spezielle Unpacked 360 View App im Play Store und in Apples App Store für Zuschauer mit einem Android-Smartphone oder einem iPhone. Außerdem gibt es im Oculus Store auch eine Unpacked 360 View App für das Samsung Gear VR-Headset.

Egal welche der drei Plattformen Ihr nutzt, um die Enthüllung von Samsungs neuem High-End-Smartphone Galaxy S7 mitzuerleben, sollt Ihr zunächst zwischen vier verschiedenen Kameraperspektiven wählen können. Jede dieser Kameras soll außerdem einen 360-Grad-Rundumblick ermöglichen, der gerade mit dem Gear VR-Headset sicherlich ein interessantes Erlebnis bieten dürfte.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 im Tear­down: So sieht das Smart­phone zerlegt aus
Michael Keller
Die einzelnen Komponenten des OnePlus 5
Nur kurz nach dem Release ist das OnePlus 5 bereits in seine Einzelteile zerlegt worden. Viele Komponenten sind demnach verklebt.
Apple veröf­fent­licht iOS 10.3.3 Beta 4 – und die Public Beta gleich mit
Michael Keller
Mit iOS 10.3.3 kommen neue Hintergrundbilder auf das iPad Pro 12.9
Apple hat die vierte Beta von iOS 10.3.3 zur Verfügung gestellt – für angemeldete Entwickler und kurz darauf auch für öffentliche Tester.
Das Samsung Folder Flip 2 ist das Klapp-Galaxy für alle
Christoph Groth
Ein Display-Schutz ist beim Flip Folder nicht nötig
Samsung bringt endlich das Folder Flip 2 auf den Markt: Das Klapp-Smartphone lässt die Herzen von Retro-Fans höher schlagen.