Galaxy S7 mit Samsung-Exynos-Chip gegen S7 mit Snapdragon 820 im Speed-Test

Samsungs Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge gehören zu den ersten Premium-Smartphones, die 2016 auf den Markt gekommen sind. Wie schon bei der vorangegangenen Generation setzt Samsung je nach Region wieder auf verschiedene Prozessoren. In einem neuen Videovergleich lässt PhoneBuff ein Galaxy S7 mit Samsungs eigenem Exynos 8890-Chip gegen ein Exemplare mit Snapdragon 820 antreten.

Wie schon beim Vergleich des Galaxy S7 Edge mit dem iPhone 6s Plus läuft der Speed-Test wieder so ab, dass beide Geräte nebeneinanderliegend eine Reihe von Apps starten müssen. Hat ein Gerät alle Anwendungen geöffnet und wieder beendet, werden alle Apps noch ein zweites Mal gestartet. Im Hintergrund läuft währenddessen die Stoppuhr.

Samsungs Exynos gewinnt auch im Kopf-an-Kopf-Rennen

Bereits nach Beendigung der vier System-Apps liegt das Galaxy S7 mit Exynos-Prozessor leicht vorn und kann das erste Spiel starten. Nachdem alle vier Spiele-Anwendungen geöffnet und geschlossen wurden, scheint der Vorsprung noch ein kleines Stück größer. Das Modell mit Samsungs eigenem Prozessor beendet die erste Runde mit einem Vorsprung von knapp 10 Sekunden.

Besonders auffällig wird der Geschwindigkeitsunterschied aber erst in der zweiten Runde, denn hier öffnet das Modell mit Exynos-Chip viele Apps offenbar direkt aus dem Speicher, während das Exemplar mit Snapdragon 820-Chip die Anwendungen anscheinend vollständig neu lädt. Am Ende der zweiten Runde beträgt der Vorsprung des Galaxy S7 mit Exynos-Prozessor daher auch fast 40 Sekunden. Nutzern in Deutschland braucht dies übrigens keine Sorgen bereiten, da Samsungs High-End-Smartphones hierzulande mit dem flotteren Chip aus eigener Produktion ausgestattet sind.

Seid Ihr an einem weiteren Geschwindigkeitsvergleich der Chips interessiert? In einem Vergleichstest von Mitte März trat ein Galaxy S7 mit Exynos-Chip bereits gegen ein Galaxy S7 Edge mit Snapdragon 820-Chip an. Dabei wurden die Apps allerdings immer parallel und zeitgleich aufgerufen, so dass ein direkter Vergleich des Ladevorgangs möglich ist.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth1
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten
Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth
HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.