Galaxy S7 und S7 Edge in der Nahaufnahme: Alle Pressebilder geleakt

Her damit !71
Bei diesem Foto handelt es sich vermutlich bereits um ein Pressebild vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge (unten)
Bei diesem Foto handelt es sich vermutlich bereits um ein Pressebild vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge (unten)(© 2016 uSwitch/OnLeaks)

Neue Bilder-Leaks vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Mittlerweile gibt es kaum noch Geheimnisse über die Spitzen-Smartphones, die Samsung schon bald der Öffentlichkeit präsentieren wird. Nun sind im Vorfeld der Vorstellung sogar alle mutmaßlichen Pressebilder geleakt worden – zusammen mit einer nahezu vollständigen Auflistung der technischen Daten.

Die Renderbilder zeigen sowohl das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 Edge von allen Seiten, wie auf dem Portal uSwitch zu sehen ist. Im Design ähneln die Geräte tatsächlich  – wie schon früher gemutmaßt – den Vorgängern Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Allerdings sollen sie eine wesentlich bessere Hardware-Ausstattung bekommen, wie auch die den Bildern beigefügten technischen Details offenbaren.

AMOLED-Display mit QHD-Auflösung

So soll sowohl das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 Edge je nach Region von einem flotten Snapdragon 820- oder Exynos 8890-Chip angetrieben werden. Beide Geräte werden außerdem über 4 GB Hauptspeicher verfügen und eine sehr lichtstarke 12 MP-Kamera besitzen. Während das Galaxy S7 ein 5.1-Zoll-AMOLED-Display mit QHD-Auflösung mitbringen soll, enthält das Galaxy S7 Edge den Angaben zufolge ein größeres 5,7-Zoll-AMOLED-Display – allerdings mit gleicher Auflösung. Letztere Größenangabe dürfte allerdings falsch sein: Ein geleaktes Werbeplakat enthüllte neben vielen anderen Details auch die Bildschirmgröße des S7 Edge: Sie liegt bei 5,5 Zoll.

Wie der letzte Leak außerdem verriet, sollen beide Geräte wasser- und staubdicht nach IP67 sein, einen microSD-Slot enthalten und sogar Force Touch-Technologie mitbringen. Bereits am 21. Februar 2016 werden wir wissen, ob alle Gerüchte wirklich der Wahrheit entsprechen. Schon am 11. März soll der Release des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth17
Her damit !68Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten1
Supergeil !7Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth2
Supergeil !7HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.