Galaxy S7 und S7 Edge in der Nahaufnahme: Alle Pressebilder geleakt

Her damit !71
Bei diesem Foto handelt es sich vermutlich bereits um ein Pressebild vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge (unten)
Bei diesem Foto handelt es sich vermutlich bereits um ein Pressebild vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge (unten)(© 2016 uSwitch/OnLeaks)

Neue Bilder-Leaks vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Mittlerweile gibt es kaum noch Geheimnisse über die Spitzen-Smartphones, die Samsung schon bald der Öffentlichkeit präsentieren wird. Nun sind im Vorfeld der Vorstellung sogar alle mutmaßlichen Pressebilder geleakt worden – zusammen mit einer nahezu vollständigen Auflistung der technischen Daten.

Die Renderbilder zeigen sowohl das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 Edge von allen Seiten, wie auf dem Portal uSwitch zu sehen ist. Im Design ähneln die Geräte tatsächlich  – wie schon früher gemutmaßt – den Vorgängern Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Allerdings sollen sie eine wesentlich bessere Hardware-Ausstattung bekommen, wie auch die den Bildern beigefügten technischen Details offenbaren.

AMOLED-Display mit QHD-Auflösung

So soll sowohl das Galaxy S7 als auch das Galaxy S7 Edge je nach Region von einem flotten Snapdragon 820- oder Exynos 8890-Chip angetrieben werden. Beide Geräte werden außerdem über 4 GB Hauptspeicher verfügen und eine sehr lichtstarke 12 MP-Kamera besitzen. Während das Galaxy S7 ein 5.1-Zoll-AMOLED-Display mit QHD-Auflösung mitbringen soll, enthält das Galaxy S7 Edge den Angaben zufolge ein größeres 5,7-Zoll-AMOLED-Display – allerdings mit gleicher Auflösung. Letztere Größenangabe dürfte allerdings falsch sein: Ein geleaktes Werbeplakat enthüllte neben vielen anderen Details auch die Bildschirmgröße des S7 Edge: Sie liegt bei 5,5 Zoll.

Wie der letzte Leak außerdem verriet, sollen beide Geräte wasser- und staubdicht nach IP67 sein, einen microSD-Slot enthalten und sogar Force Touch-Technologie mitbringen. Bereits am 21. Februar 2016 werden wir wissen, ob alle Gerüchte wirklich der Wahrheit entsprechen. Schon am 11. März soll der Release des Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.