Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Beta-Programm offiziell angekündigt

Her damit !27
So sieht Android Nougat auf dem Galaxy S7 Edge aus
So sieht Android Nougat auf dem Galaxy S7 Edge aus(© 2016 YouTube.com/SamMobile)

"Galaxy Beta Program" offiziell angekündigt: Per Blogpost gibt Samsung bekannt, dass das Galaxy S7 und S7 Edge Android Nougat als Vorschau ausprobieren dürfen. Voraussetzung ist allerdings eine Registrierung. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Seit dem 9. November 2016 läuft das Galaxy Beta Programm bereits in Großbritannien, den USA und Südkorea. Besitzer eine Galaxy S7 oder S7 Edge in China sollen ebenfalls in Kürze an dem Test teilhaben dürfen. Weitere Länder erwähnt die Ankündigung noch nicht. Es bleibt daher abzuwarten, ob Samsung die Vorab-Software auch für Europas Festland und eben Deutschland bereitstellen wird. Kleiner Trost: Einen ersten Blick auf die neue Grace UX getaufte Benutzeroberfläche könnt Ihr schon in einem Video erhaschen.

Offizieller Nougat-Release im Februar?

Eine ähnliche Aktion hatte Samsung 2015 bereits für die Vorgänger des Galaxy S7 und S7 Edge gestartet und Android Marshmallow als Vorab-Version verfügbar gemacht. Für europäische Länder außerhalb Großbritanniens wurde das Galaxy Beta Programm allerdings nicht geöffnet. Sollte Samsung 2017 aber einen ähnlichen Zeitplan verfolgen wie im Vorjahr, dann wird Android Nougat im Februar offiziell für die Top-Modelle ausrollen – kurz vor der Enthüllung des Galaxy S8, sollte sich die Ankündigung nicht bis April verzögern.

Was Updates außerhalb der Betriebssystem-Version betrifft, ist Samsung ganz vorne mit dabei: Das Galaxy S7 und S7 Edge haben erst kürzlich das Sicherheitsupdate für November erhalten, und zwar wie im Vormonat einige Tage früher als selbst Googles Topmodelle Pixel und Pixel XL.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.