Galaxy S7, Xperia Z6 und Co.: Snapdragon 820 mit Super-LTE ist offiziell

Her damit !41
Die neue Snapdragon 820 soll als zentrale Recheneinheit beispielsweise das Galaxy S7 antreiben
Die neue Snapdragon 820 soll als zentrale Recheneinheit beispielsweise das Galaxy S7 antreiben(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Qualcomm enthüllt den Snapdragon 820: Der kalifornische Chiphersteller hat sein neustes Produkt der Öffentlichkeit präsentiert, das unter anderem das Herzstück des Samsung Galaxy S7 werden soll – zumindest auf einigen Märkten. Kernfeatures des Chipsatzes sind die starke Grafikeinheit und schnelles LTE.

Mit dem Snapdragon 820 überrascht Qualcomm laut 9to5Google vor allem in einer Hinsicht: Der Prozessor verfügt nur über halb so viele Kerne wie der achtkernige Vorgänger Snapdragon 810, der zum Beispiel das HTC One M9 antreibt. Die vier Kerne des Snapdragon 820 sind jeweils mit 2,2 GHz getaktet, was eine mehr als ordentliche Performance ermöglichen sollte. Dass dies funktioniert, sollen bereits erste Benchmarks bewiesen haben, denen zufolge der neue Prozessor um bis zu 38 Prozent schneller ist als sein Vorgänger.

Hervorragende Grafikleistung, schnelles LTE

Für eine außerordentliche Darstellung von Bildern und Grafiken ist beim Snapdragon 820 die Grafikeinheit Adreno 530 zuständig. Damit sollen sogar fotorealistische Computergrafiken detailgetreu angezeigt werden können – gemeint ist hier vermutlich in Echtzeit. Die Leistung soll die des Vorgängers Adreno 430 um bis zu 40 Prozent übertreffen. Selbst mit der Smartphone-Kamera angefertigte Fotos sollen aufgrund des neuen Chipsatzes besser werden, da unter anderem eine größere Bandbreite an Farben unterstützt wird.

Eine Besonderheit des Snapdragon 820 ist die Unterstützung von LTE Cat.12. Damit sollen beispielsweise mit dem Galaxy S7 Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 600 Mbps möglich werden. Uploads können demnach mit der Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbps ausgeführt werden. Der Chipsatz unterstützt zudem Bluetooth 4.1, NFC und Quick Charge 3.0. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger soll der Snapdragon 820 auch nicht zum Überhitzen neigen, wie der Hersteller unlängst bekannt gab.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.