Galaxy S8 bekommt offenbar Desktop-Dock mit Aktivkühlung und LAN-Anschluss

Supergeil !8
Das Galaxy S8 soll sich per Desktop-Dock auch mit Monitoren und Fernsehern verbinden lassen
Das Galaxy S8 soll sich per Desktop-Dock auch mit Monitoren und Fernsehern verbinden lassen(© 2017 Twitter/Evan Blass)

Das Samsung Galaxy S8 soll sich ähnlich wie Microsofts Lumia 950 und 950 XL in eine Art Desktop-PC verwandeln lassen. Die entsprechende Docking-Station namens Samsung DeX wurde nun von WinFuture geleakt.

Dass Samsung einen ähnlichen Schachzug plant wie Microsoft, stand schon seit Anfang des Jahres im Raum. Nun sind neben einem Bild von der DeX-Docking-Station sogar genauere Informationen über deren Funktionsweise aufgetaucht. Besonders spannend ist dabei, dass die Station, mit der das Galaxy S8 an externe Displays angeschlossen werden kann, offenbar über eine aktive Lüftung und mehrere nützliche Anschlüsse verfügt.

Für den Transport einklappbar

Wie ein Tweet von WinFutures Roland Quandt zeigt, besitzt das Samsung DeX ein rundes Design und mehrere Anschlüsse auf der Rückseite. Das Galaxy S8 wird demnach offenbar von oben in die Station eingeschoben und mittels USB-C mit dem Dock verbunden. Damit Euer Smartphone nicht nach hinten umknickt, ist offenbar eine Art Rückenstütze vorhanden, die sonst für den Transport platzsparend eingeklappt werden kann.

Das Samsung DeX soll die Übertragung von Inhalten mit einer Auflösung von bis zu 3840 x 2160 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 30 fps auf externe Displays wie Monitore und Fernseher ermöglichen. Da dies auch dem neuen Flaggschiff-Smartphone von Samsung einiges abverlangen dürfte, wird der aktive Lüfter wohl die Aufgabe haben, das Galaxy S8 währenddessen auf einer akzeptablen Temperatur zu halten.

Als Anschlüsse stehen am Samsung DeX WinFuture zufolge neben dem USB-C-Port zur Verbindung mit dem Smartphone auch "zwei USB 2.0-Anschlüsse in voller Größe" sowie ein 100 MBit/s-Ethernet-Anschluss für Netzwerkkabel zur Verfügung. Die Station soll USB Power Delivery unterstützen, was es ermöglichen sollte, zugleich über ein Kabel Bildinhalte vom Galaxy S8 auf einen Monitor und Energie vom Monitor zum Smartphone zu übertragen. Samsung DeX soll gemeinsam mit dem Premium-Smartphone auf den Markt kommen und zum Release 149,99 Euro kosten.

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp zeigt Euch den Stand­ort Eurer Freunde jetzt live
Michael Keller
WhatsApp erlaubt nun das Mitteilen des Standortes in Echtzeit
Wo seid Ihr, wo sind Eure Freunde? Der Messenger WhatsApp lässt Euch nun live Euren Aufenthaltsort mit Freunden und Kontakten teilen.
FC Bayern goes Augmen­ted Reality: iPhone-App holt Neuer in Euer Wohn­zim­mer
Christoph Lübben
Mit "Arena AR" der "FC Bayern München"-App könnt Ihr Fußballstars überall platzieren
Einen Abend im eigenen Wohnzimmer mit Manuel Neuer: Die "FC Bayern München"-App für iPhone und iPad kann jetzt Augmented Reality.
Garmin Speak ist der Amazon Echo für das Auto
Christoph Lübben
Garmin Speak besitzt ein Display und die Assistenz Alexa
Mit Garmin Speak wird Alexa zur Navigatorin: Das Gadget ist ein Amazon Echo für Fahrzeuge, das via Smartphone mit dem Internet verbunden ist.