Galaxy S8: Größeres Display für ehemalige Galaxy Note 7-Besitzer

Her damit !578
Das Galaxy S8 könnte diesem CURVED-Labs-Konzept ähneln
Das Galaxy S8 könnte diesem CURVED-Labs-Konzept ähneln(© 2016 CURVED/labs)

Das Galaxy S8 soll Gerüchten zufolge nicht mehr in einer flachen Variante ohne gekrümmte Bildschirmseiten erscheinen. Wie The Investor berichtet, wollen Analysten nun außerdem erfahren haben, dass Samsungs nächstes Highend-Smartphone einen deutlich größeren Bildschirm erhält als das aktuelle Flaggschiff.

Wie das Galaxy S7 soll demnach auch das Galaxy S8 in zwei Varianten auf den Markt kommen. Beide Ausführungen werden den unbestätigten Informationen zufolge ein sogenanntes Edge-Display mit an den Seiten gewölbten Rändern erhalten – und beide sollen auch deutlich größer werden als die bisherigen S- oder S-Edge-Modelle von Samsung. Angeblich möchte der Hersteller so die Fans der größeren Galaxy Note-Reihe ansprechen und zum Kauf des Galaxy S8 bewegen.

Geräte werden angeblich nicht größer

Obwohl Samsung mit einem 5,7-Zoll- und einem 6,2-Zoll-Bildschirm für die beiden Ausgaben des Galaxy S8 planen soll, werden die Smartphones angeblich nicht größer als die aktuellen Modelle. Dies soll erreicht werden, indem ein viel größerer Teil der Vorderseite für das Display genutzt wird. Das untere Ende der Front soll demnach ebenfalls vollständig vom Bildschirm bedeckt werden. Der Homebutton soll dafür an anderer Stelle untergebracht werden.

Auch was die Namensgebung der beiden Smartphones betrifft, haben die Analysten dem Bericht zufolge bereits eine Antwort parat: Samsung soll nämlich an einer neuen Bezeichnung arbeiten, was angesichts der offenbar drastischen Änderungen nicht unpassend erscheint. Vermutet wird, dass die größere Variante mit 6,2-Zoll-Display wohl den Zusatz "Plus" erhält, so wie schon das Galaxy S6 Edge Plus von 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Neue Bilder vom Galaxy Tab S3 bestä­ti­gen S Pen und Laut­spre­cher von AKG
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Galaxy Tab S3 ist das Logo von AKG zu sehen
Samsungs nächstes High-End-Tablet wurde kurz vor Beginn des MWC 2017 erneut Ziel eines Leaks. Die Bilder verraten uns mehr über die verbauten Speaker.
Asus ZenFone 3: Update auf Android Nougat kommt im zwei­ten Quar­tal
Guido Karsten
Das Asus Zenfone 3 ist mit Android Marshmallow erschienen
Das Asus Zenfone 3 hat ebenso wie die übrigen Zenfone 3-Modelle noch kein Update auf Android Nougat erhalten. Nun nennt der Hersteller aber Termine.