Galaxy S8 kann Musik per Bluetooth an zwei Geräte gleichzeitig übertragen

In nur wenigen Stunden ist das bereits bekannte Design des Galaxy S8 endlich offiziell
In nur wenigen Stunden ist das bereits bekannte Design des Galaxy S8 endlich offiziell(© 2017 Ice universe / Twitter)

Das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus werden heute, am 29. März 2017, um 17 Uhr unserer Zeit vorgestellt. Ihr könnt die Enthüllung via Stream mitverfolgen. Offenbar werden auch die letzten verbleibenden Stunden fleißig von Leakern genutzt, um noch unbekannte Informationen zum Top-Smartphone vorab zu veröffentlichten. Nun ist der mutmaßlich offizielle Guide zum Gerät vorzeitig ins Netz gelangt.

Für kurze Zeit stand auf der offiziellen Webseite von Samsung der komplette User Guide des Galaxy S8 zum Download bereit, wie Phandroid berichtet. Mittlerweile ist die entsprechende Seite jedoch wieder offline. Diese Schutzmaßnahme ist offenbar aber zu spät erfolgt. Der Inhalt wird bereits im Netz verbreitet. Zu den Funktionen des Vorzeigemodells soll demnach auch ein Dual-Bluetooth-Feature gehören, das sogar die getrennte Lautstärkeregelung für zwei Geräte gleichzeitig ermöglicht.

Hallo Bixby

Über "Bluetooth Dual Audio" können Nutzer angeblich zwei kabellose Lautsprecher oder Kopfhörer zugleich betreiben und trotzdem separat ansteuern. Dies dürfte sich beispielsweise als nützlich erweisen, wenn zwei verschiedene Lautsprecher gleichzeitig angesteuert werden, die unterschiedlich laut sind. Ob das Galaxy S8 etwa auch die Wiedergabe von zwei unterschiedlichen Songs zur selben Zeit ermöglicht, geht aus dem Guide jedoch nicht hervor.

Die geleakte Feature-Liste hält auch weitere Informationen zur Sprachassistenz Bixby bereit. Demnach soll die künstliche Intelligenz eine App mit dem Namen "Hello Bixby" erhalten, die Nutzerdaten analysiert und darauf basierend wichtige und häufig genutzte Funktionen in einem Programm vereint. Über Bixby Vision können Nutzer zudem Objekte mit der Kamera scannen, beispielsweise Produkte oder Landschaften, um weitere Informationen dazu zu erhalten. Das Feature soll jedoch auch Texte übersetzen können, wenn mit der Kamera des Galaxy S8 darauf gezeigt wird.

Beschrieben wird auch die Funktionsweise von Bixby: Um die Sprachassistenz zu aktivieren, soll ein Knopfdruck auf die Bixby-Taste genügen oder die Nennung des Aktivierungswortes "Bixby". Anschließend sei es möglich mit der künstlichen Intelligenz via Sprachbefehl oder auch Texteingabe zu interagieren. Wir sind heute beim Unpacked-Event von Samsung dabei und liefern Euch alle Infos zum Galaxy S8. Wir sind gespannt, ob uns noch die eine oder andere Überraschung erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung erklärt: Darum verzö­gert sich das Oreo-Update fürs Galaxy S8
Michael Keller4
UPDATEDas Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 liegt aktuell auf Eis
Samsung hat offenbar den Rollout von Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Angeblich soll eine neue Firmware bereits in Arbeit sein.
Galaxy S9: Dieses Foto wurde angeb­lich mit dem Top-Smart­phone gemacht
Francis Lido
Unfassbar !10Das Galaxy S9 hat wie sein Vorgänger (Bild) wohl keine Dualkamera
Wie gut ist die Kamera des Galaxy S9 in der Praxis? Ein angeblicher Fotovergleich mit dem Vorgänger soll diese Frage nun beantworten.
Galaxy S8: Android Oreo kommt ohne "Project Treble" für flot­tere Upda­tes
Christoph Lübben
Updates wird das Galaxy S8 wohl nicht schneller als zuvor erhalten – "Project Treble" wird nicht unterstützt
Durch das Update auf Android Oreo könnte das Galaxy S8 künftige Aktualisierungen flotter bekommen. Samsung hat "Project Treble" aber nicht aktiviert.