Galaxy S8 lässt Euch auf Wunsch die App-Übersicht deaktivieren

Galaxy S8 und S8 Plus erscheinen ab Werk mit Android Nougat
Galaxy S8 und S8 Plus erscheinen ab Werk mit Android Nougat(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus werden ab Werk mit Android 7.0 Nougat ausgeliefert. Offenbar führt Samsung für seine neuen Top-Modelle noch weitere Features ein, die beim Stock-Android nicht zu finden sind. Diese könnten Euch etwa bei der Personalisierung der Smartphones helfen. Eine der Neuerungen lässt Euch etwa die App-Übersicht deaktivieren.

Samsung führt mit dem Galaxy S8 eine Option ein, die den "Apps Button" vom Home Screen verschwinden lässt, wie SamMobile berichtet. Über die Taste können Nutzer unter Android alle installierten Programme anzeigen lassen und nur diese auf den Home Screen legen, die sie nutzen wollen. In den Einstellungen des Vorzeigemodells kann aber auch eine andere Option gewählt werden.

Alles auf einen Schlag

Sobald Ihr den App Button deaktiviert, sollen alle auf dem Gerät installierten Apps direkt auf dem Home Screen des Galaxy S8 landen – ähnlich wie beim Betriebssystem iOS, das ebenfalls ohne zusätzliche App-Übersicht auskommt. Auch eure Widgets seien dann auf der letzten Seite des Home Screens zu finden und können demnach von dort aus an eine beliebige Position bewegt werden, indem Ihr Euren Finger länger auf ein Element gedrückt haltet.

Schon auf dem Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge hat Samsung laut SamMobile bereits vor einem Jahr mit einer solchen Funktion experimentiert. Mit dem Release des Galaxy S8 gehört diese nun zu den Standard-Funktionen. Womöglich steht die neue Übersicht bald auch auf anderen Samsung Galaxy-Smartphones mit Android Nougat nach einem künftigen Update zur Verfügung.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 erhält Sicher­heits­up­date für April und verbes­serte Stabi­li­tät
Christoph Lübben2
Das Galaxy S8 erhält mit dem Update auch einige Optimierungen
Für das Galaxy S8 rollt ein neues Sicherheitsupdate in Deutschland aus. Die neue Version beinhaltet zudem Verbesserungen für das Smartphone.
Galaxy S8 und Galaxy Note 8: Update bringt GIFs auf das Always-On-Display
Michael Keller
Das Always-On-Display des Galaxy S8 zeigt nützliche Informationen an – und GIFs
Samsung spendiert dem Galaxy S8 und dem Galaxy Note 8 ein Update: Beide Geräte können nun auf dem Always-On-Display GIFs anzeigen.
Galaxy S8 und Note 8: Alle Geräte sollen Oreo in drei Wochen erhal­ten
Lars Wertgen3
Peinlich !8Das erste Oreo-Update für das S8 hat Samsung zurückgezogen
Hat das Warten bald endlich ein Ende? Innerhalb weniger Wochen sollen alle Galaxy S8 und Note 8 das Oreo-Update bekommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.