Galaxy S8 Plus mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM? Nicht in Deutschland

Peinlich !40
Das Galaxy S8 Plus erscheint in Südkorea und China in einer Version mit mehr Speicher.
Das Galaxy S8 Plus erscheint in Südkorea und China in einer Version mit mehr Speicher.(© 2017 Samsung)

Samsung bringt das Galaxy S8 Plus mit mehr Speicherplatz und mehr Arbeitsspeicher heraus. Jedoch nur in zwei Ländern. Eine Modellpolitik, die schon beim LG G6 nicht gut ankam.

Das Galaxy S8 Plus mit dem auf 128 Gigabyte verdoppelten internen Speicher und dem von vier auf sechs Gigabyte erhöhten Arbeitsspeicher bietet Samsung nur in Südkorea und China an. Die Sonderedition gibt es nur in einem Bundle mit der Docking-Station DeX und dürfte damit vor allem für Kunden gedacht sein, die mit dem Smartphone ihren Desktop-PC ersetzen wollen.

Im Bundle mit DeX-Station

Preislich soll sich das Bundle aus S8 Plus und DeX Etnews zufolge bei rund 960 Euro bewegen. Das wäre ein echtes Schnäppchen. Kosten doch schon das normale Galaxy S8 Plus und die DeX-Station hierzulande 899 und 149 Euro. Doch auf eine Markteinführung des S8 Plus mit mehr Speicher für Deutschland wird es nicht geben.

Samsung ist mit dem Galaxy S8 Plus nicht der erste Hersteller, der eine technisch anders ausgestattete Variante eines Smartphones nur in einigen Ländern auf den Markt bringt. Zuletzt erzürnte LG die Gemüter vor allem europäischer Kunden. Das LG G6 erscheint in Korea mit einem Hifi-Audio-Chip für besseren Sound und enthält in den USA eine drahtlose Ladefunktion. In Europa fehlt beides. LG gibt den vielen verschiedenen LTE-Bändern die Schuld daran, dass das Smartphone hierzulande aus Platz- und Kostengründen weder besseren Sound bietet noch sich drahtlos laden lässt.

Diese Begründung kann Samsung für das Galaxy S8 Plus mit mehr Speicher nicht anführen. Aber im Vergleich zu Hardware, die die Funktionen eines Smartphones erweitert, ist ein größerer Speicher ein verkraftbares Ärgernis.


Weitere Artikel zum Thema
Von S9 bis A50: Samsung verteilt Sicher­heits­up­date für Juli 2019
Christoph Lübben
UPDATEHer damit !6Das Galaxy S9 erhält in einigen Regionen bereits das Sicherheitsupdate für Juli 2019
Aktuell erhalten zahlreiche Samsung-Smartphones das Sicherheitsupdate für Juli 2019. Darunter auch ältere Geräte wie Galaxy Note 8 und Galaxy S7.
Samsung Galaxy Note 9 und S8 bekom­men Sicher­heits­up­date für März 2019
Christoph Lübben
Supergeil !5Das Galaxy Note 9 (Bild) und das Galaxy S8 sind nach dem Update besser vor Angreifern geschützt
Kleines Update für zwei große Smartphones: Samsung stattet Galaxy Note 9 und Galaxy S8 mit mehr Sicherheit aus.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !6Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.