Galaxy S8: Samsung erklärt Euch das Innere des Smartphones

Her damit !16
Das Galaxy S8 verfügt über ein kompliziertes Innenleben
Das Galaxy S8 verfügt über ein kompliziertes Innenleben(© 2017 CURVED)

Das ist der Aufbau des Galaxy S8: Das aktuelle Topmodell von Samsung ist wegen seines außergewöhnlichen Designs auf den ersten Blick zu erkennen. Nun gewährt der Hersteller einen Blick in das Innere – und erklärt die Zusammensetzung der Einzelteile.

Das Galaxy S8 und das S8 Plus überzeugen nicht zuletzt durch das große OLED-Display mit 18,5:9-Verhältnis, das bei beiden Smartphones beinahe die gesamte Vorderseite einnimmt. Hinter dem Bildschirm arbeitet dem Samsung Newsroom zufolge ein sogenanntes DDI – das "Display Driver IC" unterstützt diverse Kompressions-Algorithmen, wodurch der Energieverbrauch gesenkt werden soll. Der Home Button unter dem Display soll ein haptisches Feedback wie ein physischer Button ermöglichen. Über dem Ganzen liegt eine Schutzschicht aus Gorilla Glass 5.

Sicherheit hat Vorrang

Doch die Vorderseite von Galaxy S8 und S8 Plus bietet noch mehr interessante Komponenten – so zum Beispiel die Frontkamera, die über einen eigenen Autofokus verfügt und Gesichtserkennung ermöglicht; und der Irisscanner, der neben dem Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Smartphones oder einzelner Apps genutzt werden kann. Darüber hinaus ist auf der Vorderseite eine Reihe an Sensoren untergebracht, die Samsung aus Designgründen aber "versteckt" hat.

Um zu gewährleisten, dass sich das Galaxy S8 auch bei hohem Rechenaufwand nicht überhitzt, habe Samsung den Abstand zwischen Prozessor und Heatpipe deutlich reduziert. Ebenfalls für die Sicherheit soll eine "Gummie-Barriere" sorgen, die den Akku umhüllt und vor Stößen schützen soll. Auch zum Bixby-Button an der Seite des Gerätes äußert sich Samsung: Der Button solle direkten Zugriff auf den Assistenten ermöglichen, ohne das Design zu beeinträchtigen. Leider kann der Button vom Nutzer des S8 keiner anderen App zugewiesen werden.

Galaxy S8: Was steckt drin und wie heißt es?(© 2017 Samsung)
Weitere Artikel zum Thema
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido2
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.
Smart­phone am Steuer: So viel müssen Verkehrs­sün­der jetzt zahlen
Christoph Lübben
UPDATEOhne Freisprechanlage dürft Ihr das Smartphone am Steuer nicht nutzen
Neue Strafen ab Mitte Oktober 2017: Ab sofort ist die Smartphone-Nutzung am Steuer teurer. Aber auch Tablets dürft Ihr im Wagen nicht nutzen.