Galaxy S8: So viel kostet das Austauschen des Displays

Weg damit !34
Außerhalb der Garantie ist eine Reparatur des Galaxy S8 teuer
Außerhalb der Garantie ist eine Reparatur des Galaxy S8 teuer(© 2017 iFixit)

Das Galaxy S8 ist nicht nur teuer in der Anschaffung, sondern auch dann, wenn es um eine Reparatur geht. Falls Eure Garantie einen Display-Schaden nicht mit abdeckt, müsst Ihr für den Tausch des Screens offenbar tiefer in die Tasche greifen, als es noch beim Galaxy S7 der Fall war.

Wenn das Display Eures Galaxy S8 getauscht werden muss, entstehen dadurch Reparatur-Kosten in Höhe von 250 Euro, wie GSMArena unter Berufung auf die polnische Webseite "Android" berichtet. Zumindest in Polen soll der entsprechende Austausch bei einem Galaxy S7 "nur" 200 Euro kosten – also 50 Euro weniger. In Deutschland könnte die Preislage ähnlich sein, offizielle Zahlen liegen uns jedoch noch nicht vor.

Sehr stabil gebaut

Zum Glück ist das Display des Galaxy S8 gut gegen Schäden geschützt: Samsung hat zur Screen-Abdeckung bei seinem neuen Top-Smartphone auf Gorilla Glass 5 gesetzt. Der YouTuber Zack von JerryRigEverything hat zum Beispiel herausgefunden, dass die Oberfläche erst ab einem Härtegrad von 6 zerkratzt. Gegen Schäden durch etwa Eure Schlüssel oder Geldmünzen ist die Anzeige demnach geschützt. Zudem scheint sich das Gerät auch durch größere Krafteinwirkungen nicht verbiegen zu lassen.

Zumindest in den USA können sich Nutzer des Galaxy S8 oder Galaxy S8 Plus gegen Schäden mit dem Angebot "Premium Care" zusätzlich absichern: Für monatlich knapp 12 Dollar bietet Samsung einen Austausch von defekten Geräten in besonders kurzer Zeit, doch zum Beispiel auch Experten-Support gehört zum Umfang des Angebotes. Zumindest zum aktuellen Zeitpunkt bietet der südkoreanische Hersteller in Deutschland leider keine vergleichbare Zusatz-Garantie an. Wir können Euch daher nur raten, gut auf Euer Top-Smartphone aufzupassen.