Ab 799 Euro: Galaxy S8 soll hierzulande auch in Violett erhältlich sein

Der Release von Galaxy S8 und S8 Plus soll im April 2017 stattfinden
Der Release von Galaxy S8 und S8 Plus soll im April 2017 stattfinden(© 2017 Slashleaks)

Verzichtet Samsung beim Galaxy S8 auf klassische Farbvarianten der Vorgänger? Einem neuen Gerücht zufolge soll der Nachfolger des Galaxy S7 zum Release in drei Farben zur Verfügung stehen – und zu einem höheren Preis angeboten werden.

Wie Roland Quandt über seinen Twitter-Kanal bekannt gibt, sollen Galaxy S8 und S8 Plus zum Marktstart in drei Farben erhältlich sein: Schwarz, Silber und Violett. Das gehe aus den Einträgen bei Händlern hervor. Dabei ist allerdings nicht klar, woher der Leak stammt. Offenbar werden auch die Preise verraten: Das S8 soll hierzulande zum Release 799 Euro kosten, das S8 Plus 899 Euro. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 war zur Veröffentlichung im März 2016 ab 699 Euro erhältlich – und ist auch in den Farben Weiß und Blau erhältlich. Gut möglich, dass Samsung den Nachfolger im Laufe der Zeit auch noch in weiteren Farben veröffentlicht.

Release offenbar erst Ende April

Das Galaxy S8 und das S8 Plus sollen mit dem sogenannten "Infinity Display" ausgestattet sein, das nahezu ohne Ränder auskommt. Der Bildschirm mit Super-AMOLED-Technologie hat beim S8 angeblich die Diagonale von 5,8 Zoll, beim S8 Plus von stolzen 6,2 Zoll. Beide Displays sollen mit 2880 x 1440 Bildpunkten in QHD+ auflösen und wie das LG G6 ein 18:9-Format bieten.

Schon in weniger als zwei Wochen wissen wir mehr: Samsung hat bereits zu einem Enthüllungs-Event für das Galaxy S8 eingeladen, das am 29. März stattfinden soll. Gerüchten zufolge startet die Vorbestellung am 10. April – der Release erfolgt dann angeblich am 28. April, rund eine Woche später als zuletzt angenommen. Als Grund für die Verzögerung gilt die aufwändige Produktion der Chipsätze, die nach dem 10nm-Verfahren hergestellt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Bixby 2.0: Samsungs KI wird zur Alexa-Konkur­renz und kommt auf mehr Geräte
Michael Keller
Bislang ist Bixby auf Smartphones wie dem Galaxy S8 zu finden
Samsung hat offiziell Bixby 2.0 angekündigt. Der Assistent soll künftig besser zwischen Nutzern unterscheiden können und auf mehr Geräten laufen.
Snap­dra­gon 845 könnte noch klei­ner als sein Vorgän­ger werden
Christoph Lübben1
Der neue Snapdragon 845 könnte ein sehr kleiner Drache werden
Samsung könnte für Qualcomm den Snapdragon 845 im 8-nm-Verfahren herstellen: Zumindest ist für diesen Fertigungs-Prozess schon alles bereit.
HTC U11 Plus hat offen­bar die glei­che Hard­ware wie das U11
Christoph Lübben
Das HTC U11 besitzt noch breite Ränder – das soll beim Plus-Modell anders sein
Das HTC U11 Plus soll ein nahezu randloses Display erhalten. Was im Inneren steckt, verrät womöglich ein Benchmark-Eintrag.