Ab 799 Euro: Galaxy S8 soll hierzulande auch in Violett erhältlich sein

Der Release von Galaxy S8 und S8 Plus soll im April 2017 stattfinden
Der Release von Galaxy S8 und S8 Plus soll im April 2017 stattfinden(© 2017 Slashleaks)

Verzichtet Samsung beim Galaxy S8 auf klassische Farbvarianten der Vorgänger? Einem neuen Gerücht zufolge soll der Nachfolger des Galaxy S7 zum Release in drei Farben zur Verfügung stehen – und zu einem höheren Preis angeboten werden.

Wie Roland Quandt über seinen Twitter-Kanal bekannt gibt, sollen Galaxy S8 und S8 Plus zum Marktstart in drei Farben erhältlich sein: Schwarz, Silber und Violett. Das gehe aus den Einträgen bei Händlern hervor. Dabei ist allerdings nicht klar, woher der Leak stammt. Offenbar werden auch die Preise verraten: Das S8 soll hierzulande zum Release 799 Euro kosten, das S8 Plus 899 Euro. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 war zur Veröffentlichung im März 2016 ab 699 Euro erhältlich – und ist auch in den Farben Weiß und Blau erhältlich. Gut möglich, dass Samsung den Nachfolger im Laufe der Zeit auch noch in weiteren Farben veröffentlicht.

Release offenbar erst Ende April

Das Galaxy S8 und das S8 Plus sollen mit dem sogenannten "Infinity Display" ausgestattet sein, das nahezu ohne Ränder auskommt. Der Bildschirm mit Super-AMOLED-Technologie hat beim S8 angeblich die Diagonale von 5,8 Zoll, beim S8 Plus von stolzen 6,2 Zoll. Beide Displays sollen mit 2880 x 1440 Bildpunkten in QHD+ auflösen und wie das LG G6 ein 18:9-Format bieten.

Schon in weniger als zwei Wochen wissen wir mehr: Samsung hat bereits zu einem Enthüllungs-Event für das Galaxy S8 eingeladen, das am 29. März stattfinden soll. Gerüchten zufolge startet die Vorbestellung am 10. April – der Release erfolgt dann angeblich am 28. April, rund eine Woche später als zuletzt angenommen. Als Grund für die Verzögerung gilt die aufwändige Produktion der Chipsätze, die nach dem 10nm-Verfahren hergestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Weg damit !5Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.
iPhone 8 soll sich wegen Liefe­reng­päs­sen verzö­gern
2
In diesem Konzept sieht das iPhone 8 dem Galaxy S8 etwas ähnlich
Das iPhone 8 kommt womöglich etwas später auf den Markt als geplant: Die Fertigung einiger Bauteile geht angeblich zu langsam voran.