Galaxy S8 und S8 Plus erhalten Sicherheitsupdate für Juli

Das Galaxy S8 erhält ein neues Sicherheitsupdate und ein paar Verbesserungen
Das Galaxy S8 erhält ein neues Sicherheitsupdate und ein paar Verbesserungen(© 2017 CURVED)

Für das Galaxy S8 und das S8 Plus rollt das Sicherheitsupdate für Juli 2017 aus: Damit werden mehrere Lücken im Betriebssystem geschlossen. In der Aktualisierung sind auch einige Verbesserungen enthalten, die nur Galaxy-Smartphones betreffen. Um das Update zu installieren, müsst Ihr allerdings viele Daten herunterladen.

Der Rollout des Updates für das Galaxy S8 und S8 Plus soll laut SamMobile in Deutschland bereits erfolgen. Neben dem Sicherheitsupdate für Juli enthält die Aktualisierung auch Verbesserungen: Demnach wird die Stabilität der Kamera-App und des kabellosen Aufladens erhöht. Wie bei einer solchen Aktualisierung üblich, verbessere sie zudem die allgemeine Stabilität des Android-Betriebssystems.

Über WLAN herunterladen

Das Sicherheitsupdate ist offenbar knapp 750 MB groß. Ihr solltet den Download daher über ein WLAN durchführen, um Eurer mobiles Datenvolumen zu schonen. Samsung verteilt die Aktualisierung "Over the Air" (OTA); daher kann es noch etwas dauern, bis Euch die entsprechende Update-Benachrichtigung auf dem Galaxy S8 oder S8 Plus angezeigt wird. Ihr könnt in den "Einstellungen" unter den Geräteinformationen aber auch eine manuelle Suche nach dem Update starten.

Das Sicherheitsupdate für Juli 2017 schließt 65 Sicherheitslücken, die Android betreffen, wie auf Samsungs Sicherheits-Webseite zu lesen ist. Zudem werden 16 weitere Lücken adressiert, die nur auf Galaxy-Smartphones wie dem Galaxy S8 auftreten. Einzelheiten zu den Verbesserungen nennt Samsung nicht. Womöglich, um zu verhindern, dass Dritte diese Informationen gezielt zum Angriff auf Geräte ausnutzen, auf denen das Update noch nicht installiert ist.

Weitere Artikel zum Thema
Green­pe­ace: Fair­phone und Apple produ­zie­ren die "grüns­ten" Smart­pho­nes
Christoph Lübben
Das iPhone X besteht zum Teil aus umweltfreundlichen Materialien – könnte aber schlecht zu reparieren sein
Einer Studie von Greenpeace zufolge bauen Fairphone und Apple die umweltfreundlichsten Geräte. Allerdings muss Apple die Reparierbarkeit verbessern.
Huawei Mate 10 Pro: So sicher soll der Akku sein
Christoph Lübben2
Der Akku des Huawei Mate 10 Pro soll trotz seiner Größe und der Schnellladefunktion sicher sein
Das Huawei Mate 10 Pro wurde vom TÜV zertifiziert. Ein Video beschreibt nun, welche Tests das Gerät dafür bestehen musste.
Galaxy S8 soll Porträt-Modus per Update erhal­ten
Francis Lido
Das Galaxy S8 soll einen Porträt-Modus bekommen
Samsungs Kundendienst zufolge könnte das Galaxy S8 nachträglich einen Porträt-Modus erhalten – per Software-Update.