Galaxy S8: Update gibt Euch neue Gestaltungsmöglichkeiten

Supergeil !13
Das Galaxy S8 kann Euch mit den gebogenen Display-Seiten via Edge-Lighting auf Benachrichtigungen hinweisen
Das Galaxy S8 kann Euch mit den gebogenen Display-Seiten via Edge-Lighting auf Benachrichtigungen hinweisen(© 2017 CURVED)

Samsung hat offenbar das "Edge Lighting"-Feature im Galaxy S8 aktualisiert. Ein neues Update soll Euch nun mehr Einstellungsmöglichkeiten für das Seitenlicht bieten als bisher. Ausgerollt werden die Neuerungen über den "Galaxy Apps"-Store.

Die Aktualisierung soll die bisher eher spärlichen Anpassungsmöglichkeiten für Edge Lighting um einige Optionen auf dem Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus erweitern. Wie PhoneArena berichtet, könnt Ihr nach dem Update das Aussehen der seitlichen Leuchtstreifen in mehreren Punkten verändern.

Edge Lighting: Neues Menü erlaubt Feintuning

Das Update soll es Euch in den erweiterten Einstellungen vom Edge Screen ermöglichen, Farbe, Breite und Transparenz Euren Vorlieben entsprechend zu bestimmen. Farblich passt sich das Seitenlicht dann wahlweise Eurem Hintergrundbild an oder dem Icon der jeweiligen App, von der Ihr eine Mitteilung erhalten habt. Alternativ sollt Ihr Euch aber auch einfach für eine Farbe Eurer Wahl entscheiden können. Breite und Transparenz lassen sich wohl jeweils über einen eigenen Schieberegler einstellen.

Die Edge-Lighting- beziehungsweise Seitenlicht-Funktion des Galaxy S8 informiert dessen Besitzer über neue App-Benachrichtigungen, indem der gebogene Displayrand des Smartphones zu leuchten beginnt. So entgeht Euch selbst dann nichts, wenn das Gerät auf der Vorderseite liegt. Einstellen konntet Ihr dabei bislang nur, welche Anwendungen von der Funktion Gebrauch machen dürfen und ob das Display etwa auch im Standby-Modus leuchtet. Eingeführt hatte Samsung das Feature bereits vor über zwei Jahren im Galaxy S6 Edge.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Start der Massen­pro­duk­tion angeb­lich erneut verscho­ben
Guido Karsten
Die Massenproduktion des iPhone X soll noch begonnen haben
Bisher läuft die Produktion des iPhone X angeblich nur auf Sparflamme. Wie es nun heißt, wurde der Start der Massenproduktion erneut verschoben.
Google über­nimmt Pixel-Team und Lizen­zen: HTC baut weiter Smart­pho­nes
Guido Karsten1
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
HTC und Google sind sich einig: Für 1,1 Milliarden Dollar wechseln etwa 100 Smartphone-Spezialisten und Lizenzen zum US-Unternehmen.
Insta­gram zeigt Euch nun Eure Follower an
Christoph Groth
Instagram sagt Euch offenbar bald, wer Euch folgt
Wer folgt Euch und wer nicht? Instagram führt jetzt offenbar einen Hinweis ein, der genau diese Fragen beantwortet.