Galaxy S8: Webseite zur Registrierung bestätigt Display-Front

Her damit !19
Das Galaxy S8 soll – wie hier im Konzept – nur dünne Displayränder besitzen
Das Galaxy S8 soll – wie hier im Konzept – nur dünne Displayränder besitzen(© 2017 CURVED)

Die Vorbestellung für das Galaxy S8 soll frühestens im März 2017 möglich sein – doch schon jetzt ist ein Bild aufgetaucht, dass angeblich die Webseite zur Registrierung zeigt. Auf dem Bild sind die Umrisse eines Smartphones zu sehen, wodurch einige Details zum nächsten Vorzeigemodell von Samsung bestätigt werden.

Der Leak-Experte Evan "@evleaks" Blass hat das besagte Bild über seinen Twitter-Account veröffentlicht. Es zeigt die obere und die untere Kante eines Smartphones – und sowohl die Maße als auch das Design entsprechen bereits durchgesickerten Informationen zum Galaxy S8. Sollten die beiden abgebildeten Kanten das Display einfassen, nimmt es beim Galaxy S7-Nachfolger beinahe die gesamte Vorderseite ein, ganz wie es diverse Gerüchte und Bilder bereits nahelegen. Außerdem fallen die Einfassungen des Bildschirms offenbar tatsächlich sehr schmal aus.

Abgerundete Display-Ecken

"Unbox Your Phone" steht in dicken Buchstaben auf dem Bild, das mutmaßlich die Webseite zur Registrierung für das Galaxy S8 zieren soll. Das kann mit "Packe Dein Smartphone aus" übersetzt werden. Darunter ist zu lesen: "Sign up to be among the first to know about the Next Galaxy." – also der Hinweis, dass sich Interessierte dort anmelden können, um Informationen zum "nächsten Galaxy" zu erhalten.

Gerade erst gab es einen umfassenden Leak zur Ausstattung des Galaxy S8: Demnach wird das Smartphone ein 5,8-Zoll-Display besitzen, das in QHD+ auflöst. Aufgrund der abgerundeten Ecken – die auch auf dem nun erschienenen Bild sichtbar sind – sollen aber nur 5,6 Zoll tatsächlich zur Verfügung stehen. Angeblich kommt die gleiche "12MP Dual Pixel Camera" wie im Plus-Modell zum Einsatz. Den Gerüchten zufolge wird Samsung das Smartphone Ende März 2017 offiziell vorstellen, der Release soll dann am 21. April auf der ganzen Welt erfolgen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben8
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.