Galaxy S9 Plus tritt im Drop-Test gegen iPhone X an

Wie robust ist das Galaxy S9 Plus? Ein Falltest ist dieser Frage auf den Grund gegangen: Der YouTube-Channel EverythingApplePro hat Samsungs großes Flaggschiff gegen das iPhone X antreten lassen. Ein teures Vergnügen,  denn beide Geräte kosten jeweils um die 1000 Euro.

Bevor es losgeht, merkt der Tester an, dass das iPhone X in einem früheren Drop-Test bereits einen stabilen Eindruck hinterlassen habe. Es stellt also einen respektablen Gegner für das Galaxy S9 Plus dar. Allerdings weise das iPhone nach einem Wassertest schon vor dem Drop-Test einen "leichten" Display-Schaden auf. Dieser macht sich offenbar durch vertikale grüne Streifen bemerkbar. Schließlich lässt er beide Edel-Smartphones aus Hüfthöhe (etwa 90 Zentimetern) so fallen, dass diese auf dem Rahmen aufkommen. Das iPhone X scheint den Sturz dank seines Metallrahmens besser zu verkraften.

iPhone X schlägt sich etwas besser

Laut dem Tester zeigen sich nur minimale Kratzer, die man "beinahe wegwischen" könne. Der Rahmen des Galaxy S9 Plus weist dagegen deutlich stärkere Beschädigungen auf. Grund dafür sei das anfälligere Material: Statt rostfreiem Stahl (iPhone X) setzt Samsung Aluminium ein. Anschließend müssen beide Smartphones zeigen, wie gut ihre Rückseite einen Fall aus Hüfthöhe verkraftet. Hierbei geben beide eine gute Figur ab: Trotz der Glashüllen kommt es zu keiner stärkeren Beschädigung. Auch nachdem der Tester beide Smartphones auf der Vorderseite aufkommen lässt, zeigen sich keine nennenswerten Schäden.

Wie sieht es aber bei einem Fall aus Kopfhöhe aus? Auch dieser Test ist durchaus alltagsrelevant. Schließlich kann das Smartphone auch beim Telefonieren aus der Hand gleiten. Das iPhone X übersteht einen Fall auf den unteren Rand nahezu unbeschadet. Das Galaxy S9 Plus weist danach nicht nur Beschädigungen an den Seiten, sondern auch Sprünge auf der Glasrückseite auf. Nach einem Fall auf den seitlichen Rand springt aber auch die Rückseite des iPhone X. Der Sturz auf die Vorderseite führt bei beiden zu Sprüngen im Display.

Das Fazit des Testers: Das iPhone X ist insgesamt etwas stabiler als das Galaxy S9 Plus. Vor allem der Stahl-Rahmen habe ihn beeindruckt. Stürze aus Hüfthöhe verkraften beide Smartphones relativ gut – offenbar selbst ohne Hülle. Darauf anlegen solltet ihr es aber nicht, denn die Reparatur für ein iPhone X ist überaus kostspielig und Samsung verlangt für diese Dienstleistung in der Regel auch eine Menge Geld. Diesem Test zufolge dürfte das S9 aber stabiler als sein Vorgänger sein.


Weitere Artikel zum Thema
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
Samsung Galaxy S10 Lite: Ein Mix aus Galaxy S10+ und S9+?
Francis Lido
Gefällt mir6Sieht das Galaxy S10 Lite von vorne aus wie das S10+ (Bild)?
Erste Hinweise auf das Design des Samsung Galaxy S10 Lite: Recycelt Samsung das Design früherer Geräte?
iPhone 12: Warum ihr das Geld erst im Okto­ber braucht
Michael Keller
Nicht meins7Auch das iPhone Xr (Bild) war erst eine Weile nach der Vorstellung verfügbar
Dann soll das iPhone 12 erscheinen: Angeblich geht Apple einen ähnlichen Weg wie bei iPhone X und Xr – manche Modelle kommen erst etwas später heraus.