Galaxy S9: So soll die "Clear View"-Schutzhülle aussehen

Lange dauert es nicht mehr, bis das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus offiziell vorgestellt werden. In einem Video zeigen sich nun angeblich offizielle Schutzhüllen der kommenden Top-Geräte von Samsung. Mit den Aufnahmen dürfte erneut bestätigt sein, wie Kamera und Fingerabdrucksensor beim Plus-Modell aufgebaut sind.

Das Video von MobileFun soll das offizielle Flip-Case für das Galaxy S9 zeigen, genauer gesagt das Modell "Clear View". Groß unterscheidet sich diese Hülle wohl nicht von dem entsprechenden Produkt, das Samsung als Zubehör für das Galaxy S8 im Jahr 2017 vorgestellt hat. Zumindest gilt das für die Vorderseite: Auf der Rückseite weisen die Aussparungen darauf hin, dass der Fingerabdrucksensor beim S9 und S9 Plus in der Tat unterhalb der Kamera positioniert ist. Zudem wandert der Kamera-Blitz wohl auf die rechte Seite der Knipse.

Neue Farbe mit dabei

Bei der mutmaßlichen Hülle für das Galaxy S9 Plus ist die Aussparung auf der Rückseite zudem etwas größer: Angeblich erhält das Modell eine Dualkamera, die vertikal verbaut ist. Interessant: Die Macher des Videos packen zu Demonstrationszwecken ein Galaxy S8 in die Cases – und es passt offenbar perfekt hinein.

An den Maßen hat Samsung bei der nächsten Genration im Vergleich zu den Vorgängern also wohl keine Veränderungen vorgenommen. Dennoch soll auf der Vorderseite der untere Rand beim S9 und S9 Plus etwas kleiner sein, wie die vom Leak-Experten Evan Blass veröffentlichten Bilder zeigen. Womöglich ist der Bildschirm dafür ein kleines Stück gewachsen.

2018 wird Samsung seine Cases anscheinend in einer neuen Farbe anbieten: Das Video zeigt eine Ausführung in Lila. Ob der Hersteller das Galaxy S9 selbst auch in dieser Farbe anbieten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Mobile Fun hat übrigens schon zuvor Informationen zu den Cases veröffentlicht, demnach könnte es auch Hüllen in Rot geben. Die offizielle Präsentation findet im Rahmen des MWC 2018 am 25. Februar statt. Wir müssen uns also nur noch knapp drei Wochen gedulden, ehe alle Details zu den Geräten offiziell enthüllt werden.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.