Galaxy S9 soll genügend Platz für großen Akku besitzen

Supergeil !6
Das Galaxy S8 besitzt im Inneren einen rechteckigen Akku.
Das Galaxy S8 besitzt im Inneren einen rechteckigen Akku.(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S9 könnte einen Akku erhalten, der deutlich größer als der im Vorgänger verbaute Energiespeicher ist. Grund dafür sei die Hauptplatine, die Samsung in dem für 2018 erwarteten Smartphone verbauen soll. Womöglich erhält die Batterie des S9 sogar eine Form, die auch dem Akku des iPhone 8 zugesprochen wird.

Samsung verbaut bei dem Galaxy S9 ein "SLP"-Mainboard (Substrate-like PCB), berichtet Etnews unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Dabei handle es sich um eine Hauptplatine der nächsten Generation. Das Board soll aus mehreren Schichten bestehen, sehr effizient sein und weniger Platz einnehmen, als es wohl zum Beispiel die Platine des Galaxy S8 tut.

"L"-förmiger Akku als neuer Trend?

Der dadurch im Gehäuse des Galaxy S9 frei gewordene Platz soll durch einen größeren Akku belegt werden. Es sei möglich, dass Samsung hier einen "L"-förmigen Energiespeicher verbaut: Angeblich setzt auch Apple auf ein "SLP"-Mainboard im iPhone 8, um Platz zu sparen. Der Akku des Jubiläums-iPhone soll dann aus zwei Zellen bestehen und die Form von einem "L" besitzen. Wie das aussehen könnte, zeigt Euch die Abbildung unterhalb des Artikels. Möglich, dass auch Samsung sich beim S9 für dieses Design entscheidet, um den Platz optimal auszunutzen.

Erst vor wenigen Tagen sind Gerüchte zum Nachfolger des Galaxy S8 aufgetaucht: Analysten von KGI haben prophezeit, dass Samsung beim Galaxy S9 den Fingerabdrucksensor wie beim Vorgänger auf der Rückseite platzieren wird. Grund dafür sei, dass Apple selbst die Touch ID angeblich erst frühestens in der iPhone-Generation für 2018 im Display verbaut und Samsung daher keinen Grund zur Eile hätte.

Die Abbildung in der Mitte zeigt ein geschrumpftes Mainboard und einen "L"-förmigen Akku, wie es beim iPhone 8 der Fall sein soll.(© 2017 GSMArena)

Weitere Artikel zum Thema
So soll das Samsung Galaxy J4 (2018) ausse­hen
Guido Karsten
Das Galaxy J4 (2018) ähnelt optisch dem Galaxy J7 (2016)
Mit dem Galaxy J4 (2018) entsteht bei Samsung zurzeit offenbar ein neues Einsteiger-Smartphone. Ein Leak liefert nun erste Bilder und Details.
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Samsung macht sich über iPhone X und Dros­se­lung lustig
Lars Wertgen17
Peinlich !15Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Apple und Samsung kämpfen mit harten Bandagen um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Das beweist dieser Werbeclip eindrucksvoll.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.