Galaxy S9 und S9 Plus: So viel Speicher soll in den Top-Smartphones stecken

Her damit !13
Der Nachfolger des Galaxy S8 erscheint vermutlich im Frühling 2018
Der Nachfolger des Galaxy S8 erscheint vermutlich im Frühling 2018(© 2017 CURVED)

Wie groß fällt der Arbeitsspeicher im Galaxy S9 und S9 Plus aus? In knapp zwei Monaten sollen die beiden Top-Smartphones von Samsung für 2018 erscheinen. Nun gibt es neue Mutmaßungen dazu, wie viel Speicher die High-End-Geräte mitbringen werden.

Demnach wird das Galaxy S9 angeblich in zwei Speicher-Varianten erhältlich sein, berichtet SamMobile unter Berufung auf einen aus China stammenden Leak: mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz, sowie mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Zum Vergleich: Den Vorgänger Galaxy S8 gibt es mit einem 4 GB großen Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicherplatz.

Drei oder vier Versionen des S9 Plus

Das Galaxy S9 Plus will Samsung der chinesischen Quelle zufolge in mindestens drei unterschiedlichen Speicher-Ausführungen anbieten. Der Arbeitsspeicher soll immer die Größe von 6 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz wahlweise 64, 128 oder 256 GB zur Verfügung stehen. Außerdem ist von einer Version mit 6 GB RAM und 512 GB Speicherplatz die Rede – ein  solches Modell werde aber wahrscheinlich nur auf ausgewählten Märkten erscheinen und zudem nicht in unbegrenzter Stückzahl.

Sollten sich diese Gerüchte als wahr erweisen, bedeutet dies, dass sich Galaxy S9 und S9 Plus in mehrfacher Hinsicht unterscheiden. Bislang war davon ausgegangen worden, dass der Hauptunterschied in der Kamera besteht: Den Gerüchten zufolge wird das S9 Plus das erste Gerät der S-Reihe von Samsung, das eine Dualkamera besitzt. Vermutlich wissen wir schon in naher Zukunft mehr: Angeblich stellt Samsung seine beiden neuen Vorzeigemodelle im Rahmen des MWC 2018 vor, der Ende Februar beginnt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
Das Galaxy S9 verwan­delt euch jetzt in Goofy und Daisy Duck
Francis Lido
AR Emojis stehen derzeit nur auf dem Galaxy S9 und S9 Plus zur Verfügung
Zwei weitere Disney-Charaktere kommen als AR Emojis auf das Galaxy S9. Goofy und Daisy Duck stehen ab sofort zum Download bereit.
So sieht das Samsung Galaxy S9 in Gold und in Rot aus
Christoph Lübben
Galaxy-S9-Gold_back
Das Galaxy S9 gibt es in einigen Regionen auch in Rot und Gold. Ein Video gibt euch einen besseren Eindruck von den beiden Ausführungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.