Galaxy Tab 3 8.0 mit WiFi erhält Android 4.4.2 Update

Unfassbar !31
Auch Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 3.8.0 WiFi dürfen sich nun über Android 4.4.2 KitKat freuen
Auch Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 3.8.0 WiFi dürfen sich nun über Android 4.4.2 KitKat freuen(© 2014 CURVED)

Auch das Samsung Galaxy Tab 3 in der WiFi-Variante mit 8-Zoll-Display und erhält nun das lang ersehnte Update auf Android 4.4.2 KitKat. Wie Sammobile feststellte, ist die frische Version des Betriebssystems kürzlich in Frankreich zum Download bereitgestellt worden. Das Android-Update für Deutschland dürfte schon bald folgen.

Die KitKat-Version von Samsungs Mobile-Betriebssystem soll vor allem Fehler beheben und die Performance verbessern. Ebenso versieht sie Euer Tablet aber auch mit den neuen weißen Status-Icons und ermöglicht das Drucken über WLAN. Installieren könnt  Ihr Android 4.4.2 auf Eurem Samsung Galaxy Tab 3 8.0 WiFi, wie bei den Koreanern üblich, über die KIES-Software, die Ihr direkt und kostenlos von der Samsung-Homepage herunterladen dürft.

Alternativ lässt sich das Update auf die neuere Android-Version aber auch direkt, also ohne Kies, "Over-The-Air" auf Eurer Galaxy Tab 3 bringen. Hierzu müsst Ihr in die Einstellungen des Tablets gehen, dann in die Optionen wechseln und hier unter "Info zu Gerät" nach dem Punkt "Software-Update" Ausschau halten.

Auf Akku und WLAN-Verbindung achten

Bei der Installation der Aktualisierung ist erneut der Hinweis angebracht, dass Ihr den Update-Vorgang für Android 4.4.2 KitKat nur mit ausreichend geladenem Akku starten solltet. Da der Download aktuell nur für die reine WiFi-Version des Galaxy Tab 3 mit 8-Zoll-Display zur Verfügung steht, benötigt Ihr zudem natürlich eine aktive WLAN-Verbindung, um die Daten herunterladen zu können.

Solltet Ihr aufgrund der schieren Menge verschiedener Samsung-Tablets nicht sicher sein, welches Modell Ihr überhaupt in den Händen haltet, könnt Ihr die genaue Modellnummer ebenfalls unter "Info zu Gerät" finden – die des Samsung Galaxy Tab 3 8.0 WiFi lautet "SM-T310".


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !10So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Naja !5Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.