Galaxy Tab A und A Plus: Samsungs Tablet-Pläne geleakt

Weg damit !8
Wird Samsung neue Tablets zum MWC 2015 mitbringen?
Wird Samsung neue Tablets zum MWC 2015 mitbringen?(© 2014 CURVED)

Samsung arbeitet nicht nur an seinem kommenden Top-Smartphone Galaxy S6, sondern offenbar auch an neuen Tablets. Diese sollen unter den Namen Galaxy Tab A und Galaxy Tab A Plus laufen. Insider-Informationen des für gewöhnlich gut informierten Blogs SamMobile verraten nun, welche Technik sich hinter den beiden neuen Namen verbirgt.

Das auffällige "Plus" im Namen steht dabei tatsächlich für ein Plus im wörtlichen Sinne: Das Samsung Galaxy Tab A Plus soll dem SamMobile-Bericht zufolge mit dem Eingabestift S Pen als Beigabe ausgeliefert werden, während das Galaxy Tab A ohne Plus-Anhängsel ohne das besondere Zubehör auskommen muss. Das ist durchaus ungewöhnlich, denn bislang wurden Geräte mit S Pen vom Samsung durch dem Namenszusatz "Note" gekennzeichnet – wie etwa das Galaxy Note 4.

Das "Plus" macht nur einen kleinen Unterschied

Außer dem "Plus" in Form des S Pens unterscheiden sich die beiden Tablets nur noch im RAM: Das Galaxy Tab A soll 1,5 GB Arbeitsspeicher erhalten, das Galaxy Tab A Plus noch einmal 0,5 GB obendrauf. Beide Geräte kommen dem Bericht zufolge jeweils in zwei verschiedenen Größen auf den Markt, nämlich mit Bildschirmdiagonalen von 8 und 9,7 Zoll – und damit in ziemlich genau den Größen von Apples iPad mini 3 und iPad Air 2. Wie üblich soll es sowohl reine Wi-Fi-Varianten geben, als auch Mobilfunk-fähige LTE-Tablets.

Die sonstigen technischen Daten der neuen Samsung-Tablets sollen weitestgehend identisch ausfallen. Der Snapdragon 410-Quad-Core mit 1,2 GHz Taktung und eine Display-Auflösung von 1024 x 768 Pixeln weist die Galaxy A Tabs als Mittelklasse-Tablets aus. Dazu passen auch 5- und 2-Megapixel Kameras und 16 GB interner Speicher. Die beiden 9,7-Zöller sollen sich nicht nur in ihrer Größe von den kleineren Ausführungen abheben. So soll ein anderer Qualcomm-Prozessor zum Einsatz kommen und zur Energieversorgung der größeren Displays auch ein entsprechend großzügiger Akku mit 6000 mAh Kapazität verbaut sein; die 8-Zoll-Modelle müssen dem Bericht zufolge mit 4200 mAh auskommen.

Wann Samsung mit dem Galaxy Tab A und A Plus seine neuen Tablets der Öffentlichkeit präsentieren will, hat SamMobiles Informant nicht verraten. Vielleicht ist es ja schon am 1. März soweit, wenn auf dem Unpacked-Event die Enthüllung des Galaxy S6 und des Galaxy S Edge erwartet wird. Am Folgetag startet zudem der diesjährige Mobile World Congress in Barcelona, auf dem Samsung seine Tablet-A-Klasse ausstellen könnte. Wir werden natürlich berichten.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Her damit !27Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !89Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.