Galaxy Tab S: Samsung arbeitet an neuem Top-Tablet

Her damit !7
Bisher hält Samsung sein angebliches Flaggschiff-Tablet Galaxy Tab S unter Verschluss
Bisher hält Samsung sein angebliches Flaggschiff-Tablet Galaxy Tab S unter Verschluss(© 2014 Samsung)

Sieben Tablets hat Samsung in diesem Jahr bereits herausgebracht, zuletzt das Flaggschiff Galaxy NotePRO 12.2. Doch damit ist das Ende der Fahnenstange wohl noch nicht erreicht. Es sollen zwei weitere Geräte folgen – und die scheinen es so richtig in sich zu haben.

Galaxy Tab S nennt Samsung die beiden Geräte, die bald den Tablet-Markt aufmischen sollen – so schreibt es jedenfalls Sammobile. Das Blog will von einem Insider erfahren haben, was die 8,4 und 10,5 Zoll großen Tablet-Flaggschiffe zu bieten haben. Absolutes Highlight des Galaxy Tab S: der Bildschirm. Demnach setzt Samsung auf ein AMOLED-Display mit einer WQXGA-Auflösung von stolzen 2560 x 1600 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 288 bim größeren 10,5-Zoll-Modell, während beim kleineren 8,4-Zöller sogar 359 Bildpunkte auf einen Zoll kommen.

Top-Hardware fürs Galaxy Tab S

Auch sonst fährt Samsung bei den zwei Galaxy Tab S anscheinend aktuelle Top-Technik auf. So gibt es erstmals auf einem Tablet einen Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Bildschirmes, das Bezahlen per PayPal und andere Funktionen. Angeblich sollen sich gleich mehrere Nutzer  für die Bedienung der Tablets per Fingerabdruck registrieren können.

Angetrieben werden soll das Galaxy Tab S unabhängig von der Bildschirmgröße von einem Exynos-5420-Octa-Core mit vier 1,9-GHz- und vier 1,3-GHz-Prozessorkernen. Als Arbeitsspeicher stehen laut Sammobile 3 GB zur Verfügung, die Hauptkamera löst demnach mit 8 Megapixeln für Fotos und Full-HD für Videos auf. Auch LTE-Versionen der beiden Android-4.4.2-Geräte sollen zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !41WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.