Galaxy Tab S3: Informationen zu Preis und Release durchgesickert

Her damit !24
Das Galaxy Tab S3 könnte wie das Galaxy Tab S2 ein Display im 4:3-Format bekommen
Das Galaxy Tab S3 könnte wie das Galaxy Tab S2 ein Display im 4:3-Format bekommen(© 2015 CURVED)

Stellt Samsung das Galaxy Tab S3 auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona vor? Zum nächsten Vorzeige-Tablet des südkoreanischen Herstellers sind neue Informationen aufgetaucht – darunter auch der mögliche Preis und Release-Zeitraum. Erneut werden zudem die Specs des Gerätes genannt.

Demnach erscheint das Tablet in Südkorea "irgendwann im März 2017", wie SamMobile unter Berufung auf die koreanische Webseite Naver berichtet. Die Präsentation erfolge bereits im Februar auf dem MWC 2017 anstelle des Galaxy S8, das Gerüchten zufolge erst Ende März der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Das Galaxy Tab S3 habe bereits alle nötigen Zertifikate erhalten, um demnächst in den Verkauf zu gehen. So soll das Tablet erst kürzlich von der US-Zulassungsbehörde FCC abgesegnet worden sein.

Dünner als der Vorgänger

In dem Bericht der Webseite Naver sollen zudem auch die Specs des Galaxy Tab S3 genannt werden. Diese stimmen mit den Informationen aus der GFXBench-Datenbank überein, die erst kürzlich geleakt sind: Demnach besitzt das Tablet einen Snapdragon 820-Chipsatz, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Wie auch schon beim Galaxy Tab S2 misst das Display in der Diagonale angeblich 9,6 Zoll und löst in 2048 x 1536 Pixel auf. Voraussichtlich setzt Samsung erneut auf einen Bildschirm im 4:3-Format – wie Apple bei den iPad-Modellen.

Die Hauptkamera soll mit 12 MP auflösen, die Frontkamera ermögliche Selfies in 5-MP-Auflösung. Vorinstalliert sei bereits Android 7.0 Nougat. Das Tablet soll auch in einer Variante mit zusätzlichem LTE-Modul erscheinen. Trotz der flotteren Hardware werde das Tablet angeblich dünner als sein Vorgänger, was durchaus eine Leistung wäre: Das Galaxy Tab S2 ist lediglich 5,6 mm dick. Zu einem Preis von umgerechnet 563 Euro soll das Galaxy Tab S3 in den Handel kommen. Unklar ist, ob hiermit die Variante inklusive LTE-Modul gemeint ist. Ob das Tablet im März 2017 auch bereits in Deutschland erscheint, geht aus dem Bericht nicht hervor.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll an Einstei­ger-Smart­phone mit Android Go arbei­ten
Lars Wertgen
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Samsung arbeitet offenbar an einem Galaxy J2 Core. Auf dem Budget-Smartphone soll Android Go installiert sein.
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen3
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.
Samsung könnte künf­tig Video­te­le­fonate per AR Emoji ermög­li­chen
Lars Wertgen
Mit Emojis: Samsung will die Videotelefonie in eine neue Richtung lenken
Die AR Emoji, wie wir sie bisher kennen, sind wohl nur der Anfang. Samsung hat laut einem Patent große Pläne.