Galaxy Tab S3: Informationen zu Preis und Release durchgesickert

Her damit !24
Das Galaxy Tab S3 könnte wie das Galaxy Tab S2 ein Display im 4:3-Format bekommen
Das Galaxy Tab S3 könnte wie das Galaxy Tab S2 ein Display im 4:3-Format bekommen(© 2015 CURVED)

Stellt Samsung das Galaxy Tab S3 auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona vor? Zum nächsten Vorzeige-Tablet des südkoreanischen Herstellers sind neue Informationen aufgetaucht – darunter auch der mögliche Preis und Release-Zeitraum. Erneut werden zudem die Specs des Gerätes genannt.

Demnach erscheint das Tablet in Südkorea "irgendwann im März 2017", wie SamMobile unter Berufung auf die koreanische Webseite Naver berichtet. Die Präsentation erfolge bereits im Februar auf dem MWC 2017 anstelle des Galaxy S8, das Gerüchten zufolge erst Ende März der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Das Galaxy Tab S3 habe bereits alle nötigen Zertifikate erhalten, um demnächst in den Verkauf zu gehen. So soll das Tablet erst kürzlich von der US-Zulassungsbehörde FCC abgesegnet worden sein.

Dünner als der Vorgänger

In dem Bericht der Webseite Naver sollen zudem auch die Specs des Galaxy Tab S3 genannt werden. Diese stimmen mit den Informationen aus der GFXBench-Datenbank überein, die erst kürzlich geleakt sind: Demnach besitzt das Tablet einen Snapdragon 820-Chipsatz, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Wie auch schon beim Galaxy Tab S2 misst das Display in der Diagonale angeblich 9,6 Zoll und löst in 2048 x 1536 Pixel auf. Voraussichtlich setzt Samsung erneut auf einen Bildschirm im 4:3-Format – wie Apple bei den iPad-Modellen.

Die Hauptkamera soll mit 12 MP auflösen, die Frontkamera ermögliche Selfies in 5-MP-Auflösung. Vorinstalliert sei bereits Android 7.0 Nougat. Das Tablet soll auch in einer Variante mit zusätzlichem LTE-Modul erscheinen. Trotz der flotteren Hardware werde das Tablet angeblich dünner als sein Vorgänger, was durchaus eine Leistung wäre: Das Galaxy Tab S2 ist lediglich 5,6 mm dick. Zu einem Preis von umgerechnet 563 Euro soll das Galaxy Tab S3 in den Handel kommen. Unklar ist, ob hiermit die Variante inklusive LTE-Modul gemeint ist. Ob das Tablet im März 2017 auch bereits in Deutschland erscheint, geht aus dem Bericht nicht hervor.


Weitere Artikel zum Thema
So soll das Samsung Galaxy A7 (2018) mit Triple-Kamera ausse­hen
Francis Lido1
Die Galaxy-A-Reihe (hier aus 2017) soll sich deutlich weiterentwickeln
Erhält das Samsung Galaxy A7 (2018) eine Triple-Kamera? Neue Bilder sprechen dafür.
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Galaxy Note 8: Update bringt AR Emojis und Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 (Bild) bekommt Features des Note 9
Das Galaxy Note 8 erhält ein großes Update, das gleich zwei neue Features im Gepäck hat. Allerdings funktionieren AR Emojis nur mit Einschränkungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.