Samsung Galaxy View 2: Sehen wir hier das Riesen-Tablet?

Das Samsung Galaxy View fällt deutlich größer aus als das Galaxy Tab S4 (Bild)
Das Samsung Galaxy View fällt deutlich größer aus als das Galaxy Tab S4 (Bild)(© 2018 CURVED)

So könnte das Samsung Galaxy View 2 aussehen. Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die angeblich das Design des neuen Riesen-Tablets verraten. Der größte Unterschied zum Vorgänger ist demnach auf der Rückseite des Gerätes zu finden.

Offenbar verfügt das Samsung Galaxy View 2 über eine "ergonomische Halterung", berichtet SamMobile. Der Ständer auf der Rückseite soll eine Neigung von 30 Grad aufweisen. Dadurch soll zum Beispiel das Tippen auf dem riesigen Display einfacher sein. Grundsätzlich habe Samsung die Bedienung des Tablets dadurch nutzerfreundlicher gestaltet als die des originalen View aus dem Jahr 2015.

Galaxy View 2 mit kleinerem Display?

Der Ständer verfüge außerdem über eine runde Öffnung, die das Halten mit einer Hand erleichtert. Das Galaxy View 2 fällt offenbar etwas kompakter aus als der Vorgänger: Das Display soll in der Diagonale "nur" 17,5 Zoll messen. Zum Vergleich: Das originale Riesen-Tablet von Samsung bietet einen 18,4-Zoll-Bildschirm.

Das Samsung Galaxy View 2 trägt angeblich die Kennnummer "SM-T927A". Zur Ausstattung gehört mutmaßlich der Chipsatz Exynos 7885, der auf einen 3 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Das Tablet soll WLAN und Bluetooth unterstützen.

Da die zuständige Behörde in den USA das Tablet offenbar bereits zertifiziert hat, könnte der Marktstart unmittelbar bevorstehen. Ein genaues Datum ist bislang leider noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist bisher, in welchen Märkten das Tablet erhältlich sein wird. Der Preis für den Vorgänger betrug zum Verkaufsstart 650 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Watch Active 2: Erschei­nen drei verschie­dene Modelle?
Francis Lido
Wie den Vorgänger wird es auch die Samsung Galaxy Watch Active 2 in "Rose Gold" geben (Bild: Erste Galaxy Watch Active)
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 soll auch als Under-Armour-Variante erscheinen. Außerdem gibt es Neuigkeiten zur EKG-Funktion.
Samsung Galaxy: Mit Android Q kommt auch One UI 2.0
Viktoria Vokrri
Mit Android Q kommt auch One UI 2.0 auf Samsungs Galaxy Smartphones.
Mit dem Android Q Update soll Samsung seine Smartphones mit One UI 2.0 ausstatten – das Galaxy S11 bekommt sogar One UI 2.1.