Galaxy Watch 3: So luxuriös soll die Smartwatch ausgestattet sein

Na ja23
Der Nachfolger der Samsung Galaxy Watch (Bild) soll in zwei Größen erscheinen
Der Nachfolger der Samsung Galaxy Watch (Bild) soll in zwei Größen erscheinen(© 2018 CURVED)

Wie groß wird das Display der Samsung Galaxy Watch 3 ausfallen? Und wird sie wasserdicht sein? Im Internet ist ein Dokument aufgetaucht, das diese und andere Fragen zum Wearable beantworten könnte.

Dem geleakten "Spec Sheet" zufolge könnt ihr euch auf die Galaxy Watch 3 freuen: Das Wearable soll als Verbindungsmöglichkeiten unter anderem GPS und LTE mitbringen, berichtet SamMobile. Vermutlich wird es aber auch eine WLAN-Version geben. Die Smartwatch soll nach IP68 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt sein. Außerdem sei das Gadget sehr widerstandsfähig, worauf der Militärgrad MIL-STD-810G schließen lässt.

Die Galaxy Watch 3 soll in zwei Größen auf den Markt kommen: als 41-mm- und als 45-mm-Version. Die kleinere Ausführung verfügt demnach über einen Bildschirm mit der Diagonale von 1,2 Zoll, das größere Modell über ein 1,4-Zoll-Display. Im Vergleich zum Vorgänger soll der Bildschirm 0,1 Zoll größer ausfallen – bei gleichzeitig geschrumpftem Gesamtumfang.

Drehbarer Rand und EKG

Freunde des drehbaren Randes werden sich freuen: Die Galaxy Watch 3 bringt dieses Feature offenbar wieder mit. Bei der Galaxy Watch Active und der Galaxy Watch Active 2, letztere erschien im Sommer 2019, müsst ihr darauf verzichten beziehungsweise mit einer digitalen Lünette vorliebnehmen.

In Bezug auf die Sensoren hat die Galaxy Watch Active 2 aber Pate gestanden, sollte das geleakte Dokument echt sein. Die Galaxy Watch 3 verfügt angeblich wie das bereits erhältliche Wearable über einen Herzfrequenzmesser, unterstützt die Überwachung des Blutdrucks und bietet einen Sensor zur Erstellung eines EKG (Elektrokardiogramm). Es sei aber noch nicht bekannt, ob die EKG-Funktion zum Start in allen Regionen zur Verfügung steht.

Galaxy Watch 3: Release noch im Sommer?

Auch in Bezug auf die Akkukapazität soll das neue Wearable der zweiten Active-Smartwatch ähnlich sein: Der Akku habe (je nach Modell) die Kapazität von 247 mAh oder 340 mAh. Der Arbeitsspeicher umfasst offenbar 1 GB, als Betriebssystem bringt die Galaxy Watch 3 mutmaßlich Tizen OS 5.5 mit.

Bleibt die Frage, wann Samsung die Galaxy Watch 3 endlich der breiten Öffentlichkeit vorstellt. Zunächst hieß es, dass der Hersteller die Smartwatch im Rahmen des Events zum Galaxy Note 20 präsentiert. Möglich ist aber auch, dass Samsung das Gadget bereits im Juli enthüllt – zusammen mit den neuen kabellosen Galaxy Buds X. Dann würde es wohl noch im Sommer zum Release kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung DeX endlich ohne Kabel?
Michael Keller
Die DeX-Station (hier mit Galaxy S9) soll mit dem Galaxy Note 20 einen kabellosen Nachfolger erhalten
Möglicherweise veröffentlicht Samsung bald eine Neuauflage des DeX-Features. Damit soll das Galaxy Note 20 kabellos zu einem Desktop-Computer werden.
Galaxy A51 vs. A71: Vergleich der aktu­el­len Samsung-Mittel­klasse
Martin Haase
UPDATEHer damit44Samsung Galaxy A51 und A71 im Vergleich: Optisch ist kaum ein Unterschied feststellbar
Sowohl das Galaxy A51 als auch das A71 sind tolle Mittelklasse-Smartphones. Wo genau die Unterschiede liegen, lest ihr in unserem Vergleich.
Galaxy S20 Fan Edition: Mehr Luxus als Lite?
Michael Keller
Der Nachfolger des Galaxy S10 Lite (Bild) ist unterwegs – und soll Galaxy S20 Fan Edition heißen
Der Release des Galaxy S20 Fan Edition nähert sich: Neue Gerüchte zu dem Smartphone legen nahe, dass es nicht nur ein Lite-Ableger ist.