Galaxy Watch 3: So teuer soll die Smartwatch zum Release sein

Nicht meins40
Die originale Galaxy Watch (Bild) kostete zum Release zwischen 300 und 350 Dollar
Die originale Galaxy Watch (Bild) kostete zum Release zwischen 300 und 350 Dollar(© 2019 CURVED)

Zu welchem Preis wird Samsung die Galaxy Watch 3 auf den Markt bringen? Schon seit einer ganzen Weile mehren sich die Gerüchte zu Samsungs nächster Smartwatch. Allerdings drehten sich die Informationen bislang vor allem um Design und Ausstattung. Nun gibt es erste Hinweise darauf, wie teuer das Wearable sein könnte.

Die Galaxy Watch 3 soll zum Marktstart zwischen 400 und 600 Dollar kosten, berichtet der Leak-Experte Evan Blass aka evleaks über seinen Twitter-Kanal. Ihr findet den Tweet etwas weiter unten in diesem Artikel. Sollte diese Information stimmen, würde Samsung den Preis im Vergleich zum Vorgänger deutlich erhöhen. Zur Erinnerung: Die Galaxy Watch kostete zu ihrem Launch in den USA zwischen 330 und 350 Dollar, für die Version mit 42 beziehungsweise 46 mm.

Abgrenzung als Premium-Produkt

In Deutschland betrugen die Preise für die originale Galaxy Watch je nach Modell 310 und 330 Euro. Mittlerweile müsst ihr für dieses Wearable ungefähr 230 Euro einrechnen. Vermutlich will Samsung durch die Preiserhöhung des Nachfolgers klarstellen, dass es sich um eine Premium-Smartwatch handelt. So könnte das Unternehmen laut 9to5Google die Galaxy Watch 3 von anderen Modellen wie der Galaxy Watch Active 2 abgrenzen, die knapp 300 Euro kostet.

In einem zweiten Tweet wirft Evan Blass Licht auf die verschiedenen Ausführungen, in denen die Galaxy Watch 3 erscheinen soll. Demnach wird es die Smartwatch mit 45 mm Durchmesser in insgesamt fünf unterschiedlichen Versionen geben (Schwarz und Silber, Bluetooth und LTE). Mit 41 mm Durchmesser soll es insgesamt vier Varianten geben (Silber und Bronze, Bluetooth und LTE).

Release im August 2020 wahrscheinlich

Erst kürzlich hat Max Weinbach verschiedene Details zur Galaxy Watch 3 preisgegeben, die er in der Firmware gefunden habe. Demnach bringt die Smartwatch eine Reihe an neuen Watchfaces mit, die an ihrem äußeren Rand Informationen beispielsweise zu euren Körperfunktionen liefern können. Ein neues Feature des Wearables ist etwa die Möglichkeit für Nutzerinnen, ihren monatlichen Zyklus im Blick zu behalten.

Erst kürzlich sind Bilder in Umlauf geraten, auf denen die Galaxy Watch 3 in Aktion zu sehen sein soll. Diese verraten unter anderem, dass die Smartwatch wie ihr Vorgänger eine drehbare Lünette mitbringt. Samsung wird das Wearable voraussichtlich in naher Zukunft vorstellen. Dann wissen wir auch, mit welchem Preis wir rechnen müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Preise und Ange­bote für Vorbe­stel­ler
Francis Lido
Nicht meins17Galaxy Note 20 (Ultra): Der S Pen ist immer mit dabei
Was kosten Galaxy Note 20, Note 20 Ultra und Galaxy Watch 3? Hier findet ihr die Preise und Vorbesteller-Boni.
Galaxy Watch 3 offi­zi­ell: Das ist Samsungs Apple Watch für Android-Nutzer
Francis Lido
Nicht meins35Die Samsung Galaxy Watch 3 in "Mystic Black" (l.) und "Mystic Bronze" (r.)
Nach etlichen Gerüchten ist die Samsung Galaxy Watch 3 endlich enthüllt. Bei uns erfahrt ihr, was euch erwartet.
Samsung Galaxy Watch 3: Dieses Hands-on-Video verrät schon fast alles
Francis Lido
Nicht meins27So soll die Galaxy Watch 3 aussehen
Ein Video zeigt offenbar die Samsung Galaxy Watch 3 bereits vorab. Diese Smartwatch könnte euch mitsamt ihren Features gefallen.