Galaxy Watch Active: Diese Farben soll es geben

Der Nachfolger der Gear Sport soll auch in Blau erscheinen
Der Nachfolger der Gear Sport soll auch in Blau erscheinen(© 2017 CURVED)

Die Galaxy Watch Active von Samsung kommt offenbar in vier verschiedenen Farben auf den Markt. Entsprechende Bilder sind unmittelbar vor der Präsentation der Smartwatch im Internet aufgetaucht.

Das Gehäuse des Wearables für Sportbegeisterte erscheint offenbar in Schwarz, Silber, Blau und Rosé, wie WinFuture berichtet. Samsung dürfte mit der Farbauswahl entsprechend für jeden Geschmack ein passendes Design auf den Markt bringen. In vollem Glanz sehen wir die Smartwatch dann womöglich bereits in Kürze: Samsung stellt die Uhr wohl am 20. Februar 2019 auf seinem Unpacked-Event vor, auf dem wir auch das Smartphone Galaxy S10 zu sehen bekommen.

Samsung zeigte die Smartwatch bereits

Offizielle Informationen zum Design gibt es bislang noch nicht. Wir können aber durchaus davon ausgehen, dass die veröffentlichten Bilder authentisch sind. Sie zeigen nämlich allem Anschein nach dasselbe Design, dass Samsung versehentlich bereits in seiner App Galaxy Wearable veröffentlicht hat.

Bei der Galaxy Watch Active handelt es sich mutmaßlich um den Nachfolger der Gear Sport, wobei Samsung künftig wohl auf ein kompakteres Modell setzt. Unter anderem soll das AMOLED-Display 1,1 Zoll in der Diagonale messen – 0,1 Zoll weniger als bisher. Zudem verzichten die Designer anscheinend auf einen drehbaren Lünettenring.

Zum Ausstattungspaket zählen Gerüchten zufolge unter anderem 4 GB Arbeitsspeicher, Bluetooth 4.2, NFC und Wi-Fi-Konnektivität. Wie gewohnt setzt Samsung wahrscheinlich auf das hauseigene Betriebssystem Tizen. Zudem könnt ihr eure Uhr angeblich bald mit einem Galaxy S10 aufladen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins20Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins114Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.