Galaxy Watch Active: Diese Farben soll es geben

Der Nachfolger der Gear Sport soll auch in Blau erscheinen
Der Nachfolger der Gear Sport soll auch in Blau erscheinen(© 2017 CURVED)

Die Galaxy Watch Active von Samsung kommt offenbar in vier verschiedenen Farben auf den Markt. Entsprechende Bilder sind unmittelbar vor der Präsentation der Smartwatch im Internet aufgetaucht.

Das Gehäuse des Wearables für Sportbegeisterte erscheint offenbar in Schwarz, Silber, Blau und Rosé, wie WinFuture berichtet. Samsung dürfte mit der Farbauswahl entsprechend für jeden Geschmack ein passendes Design auf den Markt bringen. In vollem Glanz sehen wir die Smartwatch dann womöglich bereits in Kürze: Samsung stellt die Uhr wohl am 20. Februar 2019 auf seinem Unpacked-Event vor, auf dem wir auch das Smartphone Galaxy S10 zu sehen bekommen.

Samsung zeigte die Smartwatch bereits

Offizielle Informationen zum Design gibt es bislang noch nicht. Wir können aber durchaus davon ausgehen, dass die veröffentlichten Bilder authentisch sind. Sie zeigen nämlich allem Anschein nach dasselbe Design, dass Samsung versehentlich bereits in seiner App Galaxy Wearable veröffentlicht hat.

Bei der Galaxy Watch Active handelt es sich mutmaßlich um den Nachfolger der Gear Sport, wobei Samsung künftig wohl auf ein kompakteres Modell setzt. Unter anderem soll das AMOLED-Display 1,1 Zoll in der Diagonale messen – 0,1 Zoll weniger als bisher. Zudem verzichten die Designer anscheinend auf einen drehbaren Lünettenring.

Zum Ausstattungspaket zählen Gerüchten zufolge unter anderem 4 GB Arbeitsspeicher, Bluetooth 4.2, NFC und Wi-Fi-Konnektivität. Wie gewohnt setzt Samsung wahrscheinlich auf das hauseigene Betriebssystem Tizen. Zudem könnt ihr eure Uhr angeblich bald mit einem Galaxy S10 aufladen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch rettet Jet-Ski-Fahrer aus lebens­be­droh­li­cher Situa­tion
Michael Keller
Supergeil !5Die Apple Watch bietet auch in der Series 2 (Bild) eine Notruf-Funktion
Die Apple Watch erweist sich erneut als Lebensretter: Das Wearable soll einem Wassersportler in bedrohlicher Lage geholfen haben.
Apple Watch hilft euch künf­tig bei der Restau­rant-Rech­nung
Francis Lido
Die Apple Watch 4 dürfte watchOS 6 im Herbst bekommen
Die Apple Watch macht sich bald auch in Restaurants nützlich. Künftig ermittelt die Smartwatch für euch das Trinkgeld.
Spar­kas­sen führt Apple Pay ein: Auf eine Karte müsst ihr vorerst warten
Lars Wertgen
Mit Apple Pay zahlt ihr einfach und komfortabel – bald auch als Sparkassen-Kunde
Auch Sparkassen-Kunden können bald endlich Apple Pay nutzen. Allerdings wird zunächst eine beliebte Karte nicht unterstützt.