Samsung Galaxy Watch Active: Jüngste Updates werten die Uhr deutlich auf

Samsungs Updates machen die Galaxy Watch Active noch besser
Samsungs Updates machen die Galaxy Watch Active noch besser(© 2019 Samsung)

Besitzer der Samsung Galaxy Watch Active dürfen sich über eine ganze Reihe an Verbesserungen freuen. Der Hersteller hat diese über Software-Updates nachgereicht. Unter anderem bietet die Uhr nun ein automatisches Schwimm-Tracking und eine verbesserte Bedienung.

Die Samsung Galaxy Watch Active erkennt nun von selbst, wenn ihr schwimmt – und trackt dann automatisch eure Performance im Wasser. Aber nicht nur um eure Fitness, sondern auch um eure Gesundheit kümmert sich die Uhr fortan noch besser. Ihr erhaltet künftig eine Benachrichtigung, wenn eure Herzfrequenz zehn Minuten lang unter einen von euch bestimmten Wert sinkt. Damit könnte die Uhr wie die Apple Watch zum Lebensretter avancieren.

Neue Bedienung für die Galaxy Watch Active

Außerdem seien die Anweisungen zur Atmung in Samsung Health nun verständlicher. Demnach fällt es euch in Zukunft wohl einfacher, so zu atmen, wie der Hersteller es für richtig hält. Für die meisten Nutzer dürfte die optimierte Bedienung noch interessanter sein. Neue horizontale Wischgesten vereinfachen diese nun. Um durch das App-Menü zu navigieren, wischt ihr nach dem Update nicht mehr im Kreis, sondern von einer Seite auf die andere.

Wir sind gespannt, ob der Hersteller die neuen Wischgesten beim Nachfolger beibehält. Denn die Samsung Galaxy Watch Active 2 soll eine digitale Lünette erhalten. Insofern könnte die kreisförmige Wischgeste auf der kommenden Smartwatch ein Comeback feiern.

Bixby wird nützlicher

Der "Gute Nacht"-Modus der Samsung Galaxy Watch Active erhält nun eine eigene Ansicht. Ist er aktiviert, blendet die Smartwatch keine Benachrichtigungen ein. Über die aktuelle Uhrzeit informiert sie euch nach einem Tastendruck. Ihr könnt den "Gute Nacht"-Modus aber auch euren Vorstellungen entsprechend konfigurieren.

Darüber hinaus hat Samsung seinen Sprachassistenten Bixby auf der Galaxy Watch Active mit neuen Fähigkeiten ausgestattet. Er kann nun individuelle Routinen für euer Training anlegen oder Smart-Home-Geräte steuern, die SmartThings unterstützen. Beachtet aber: Auf der Smartwatch versteht Bixby bislang nur Englisch. Mit deutschen Sprachbefehlen kommt ihr derzeit also noch nicht zu einem Ergebnis. Wir hoffen, dass sich dies durch ein weiteres Update bald ändert.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Watch Active 2: Update macht Bedie­nung viel besser
Christoph Lübben
Supergeil !5Die Galaxy Watch Active 2 hat eine digitale Lünette, die ihr nun leichter verwenden könnt
Samsung rollt ein Update für die Galaxy Watch Active 2 aus. Künftig können besonders unerfahrene Nutzer die Smartwatch noch leichter bedienen.
Samsung Galaxy Watch Vergleich: Welche Smart­watch kann was?
Martin Haase
Weg damit !9Bei der Samsung Galaxy Watch gibt es nicht nur ein Modell.
Der Samsung Galaxy Watch Vergleich lohnt sich – der Hersteller hat spannende Smartwatches im Angebot. Die aktuellen Modelle im Vergleich.
Galaxy Watch 2 und Active 2: Aktu­el­les zu Preis, Release, Design und Co.
Francis Lido
Her damit !11Die Samsung Galaxy Watch Active 2 soll ihrem Vorgänger (Bild) ähnlich sehen
Wann erscheinen Samsung Galaxy Watch 2 und Galaxy Watch Active 2? Wir geben euch einen Überblick über die aktuell verfügbaren Informationen.