Galaxy Watch: Hat Samsung die neue Uhr versehentlich zu früh gezeigt?

Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) zeigte sich offenbar bereits auf der Samsung-Webseite
Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) zeigte sich offenbar bereits auf der Samsung-Webseite(© 2016 CURVED)

War das ein Versehen? Samsung hat auf seiner Website offenbar die neue Galaxy Watch gezeigt – noch vor der offiziellen Präsentation, die Gerüchten zufolge am 9. August 2019 in New York stattfinden wird.

Auf der Samsung-Website tauchte die Galaxy Watch anscheinend kurzzeitig in einer – allerdings noch weitgehend leeren – Tabelle auf, berichtet GSMArena.  Der Hersteller hat sie angeblich der Gear S2 gegenübergestellt. Mittlerweile habe Samsung das Bild aber wieder von der Webseite entfernt. In dem Tweet unter diesem Artikel könnt ihr euch allerdings nach wie vor anschauen, wie die Galaxy Watch in "Rose Gold" aussehen soll.

Parallelen zu den FCC-Zertifizierungen

Aus dem Screenshot geht außerdem hervor, dass die Galaxy Watch unter anderem in einer 42-Millimeter-Variante erscheinen wird. Zertifizierungen der FFC deuten allerdings an, dass Samsung die Smartwatch in zwei verschiedenen Größen veröffentlicht: Die kleinere Ausführung soll ein 1,19 Zoll großes Display besitzen, der Bildschirm der größeren 1,3 Zoll in der Diagonale messen. Bei der nun wohl versehentlich geleakten Variante in "Rose Gold" handelt es sich vermutlich um das kleinere Modell.

Seine Modellnummer lautet offenbar "SM-R810NDZDAXAR". Die Nummern aus den FCC-Zertifizierungen sind nach einem ähnlichem Schema aufgebaut, was für die Authentizität des Leaks spricht. Außerdem seht ihr in dem Screenshot wohl die Ausführung ohne LTE-Modul. Denn ein solches hätte Samsung in der Bildunterschrift sicherlich erwähnt. Stattdessen findet sich darin nur der Hinweis auf die Bluetooth-Unterstützung der Galaxy Watch. Einige Ausführungen von Samsungs kommender Smartwatch sollen zusätzlich zu Bluetooth auch LTE unterstützen.

Weitere Artikel zum Thema
eSIM: Was steckt hinter dem neuen Stan­dard?
Arne Schätzle
Vorreiter in Sache eSIM: Apple hat bereits viele seiner aktuellen Smartphones mit eSIM ausgerüstet.
Immer mehr Smartphones und Co. werden mit eSIM ausgestattet. Was steckt dahinter? Wir haben alle wichtigen Infos zum Thema zusammengestellt.
Samsung Galaxy Watch: Update verbes­sert Musik­wie­der­gabe und Aufla­den
Sascha Adermann
Das zweite Update für die Samsung Galaxy Watch führt einige Optimierungen durch
Die Samsung Galaxy Watch ist bei uns seit September 2018 erhältlich, doch nun kommt schon das zweite Update. Dieses bringt einige Verbesserungen mit.
Samsung Galaxy Watch Golf Edition rich­tet sich an Golfer
Michael Keller
Die Golf Edition der Galaxy Watch bringt eine Caddie-App mit
Samsung hat eine besondere Ausführung der Galaxy Watch vorgestellt: Die Golf Edition soll Golfern unter anderem beim Lesen des Grüns helfen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.