Galaxy Watch: Samsung kündigt Event für Ende August an

Die Gear S3 (Bild) könnte schon Ende August einen Nachfolger erhalten
Die Gear S3 (Bild) könnte schon Ende August einen Nachfolger erhalten(© 2016 CURVED)

Womöglich wissen wir nun, wann die Galaxy Watch enthüllt wird: Samsung hat ein Event für Ende August angekündigt. In diesem Zeitraum hat das Unternehmen bereits seine letzte High-End-Smartwatch der Öffentlichkeit präsentiert.

Samsung hat eine Pressekonferenz für den 30. August angekündigt. Diese findet laut GSMArena im Rahmen der IFA 2018 in Berlin statt. Auf der Einladung sind offenbar verschiedene Geräte abgebildet. Demnach wird Samsung vermutlich einen neuen Fernseher, einen Kühlschrank, eine Waschmaschine und (erneut) das Galaxy Note 9 im Gepäck haben. Eine Smartwatch ist zwar nicht auf der Einladung zu sehen, dennoch ist es nicht unwahrscheinlich, dass Samsung die Galaxy Watch enthüllt.

Auf jeder IFA eine Smartwatch dabei

Im Jahr 2017 hat Samsung im Rahmen der IFA bereits die Fitness-Smartwatch Gear Sport präsentiert. Auf der IFA 2016 hat der Hersteller wiederum die Gear S3 enthüllt. Gerade deshalb würde es passen, wenn Samsung auch in diesem Jahr ein Wearable zur Messe mitbringt. Die Galaxy Watch dürfte dabei ein direkter Nachfolger der Gear S3 sein.

Die Galaxy Watch hat angeblich schon die benötigten Zertifikate für eine Markteinführung erhalten, sodass einer Präsentation nichts mehr im Wege steht. Im Juli hieß es noch, dass Samsung die Smartwatch gemeinsam mit dem Galaxy Note 9 am 9. August enthüllen könnte. Es ist mittlerweile aber wahrscheinlicher, das wir die Smartwatch wirklich erst Ende August zu sehen bekommen – so dürfte das kommende Top-Smartphone noch mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Im Netz ist bereits ein Bild aufgetaucht, auf dem die Galaxy Watch in "Rose Gold" zu sehen sein soll. Die Smartwatch wird aber offenbar nicht nur in verschiedenen Farben erscheinen: Angeblich wird es verschiedene Größen geben. So sei eine schmalere Variante des Gadgets geplant, die wohl besonders für schlankere Handgelenke geeignet ist. Womöglich will Samsung das Wearable dadurch attraktiver für Nutzer machen, die es eher etwas dezenter mögen.

Weitere Artikel zum Thema
eSIM: Was steckt hinter dem neuen Stan­dard?
Arne Schätzle
Vorreiter in Sache eSIM: Apple hat bereits viele seiner aktuellen Smartphones mit eSIM ausgerüstet.
Immer mehr Smartphones und Co. werden mit eSIM ausgestattet. Was steckt dahinter? Wir haben alle wichtigen Infos zum Thema zusammengestellt.
Samsung Galaxy Watch: Update verbes­sert Musik­wie­der­gabe und Aufla­den
Sascha Adermann
Das zweite Update für die Samsung Galaxy Watch führt einige Optimierungen durch
Die Samsung Galaxy Watch ist bei uns seit September 2018 erhältlich, doch nun kommt schon das zweite Update. Dieses bringt einige Verbesserungen mit.
Samsung Galaxy Watch Golf Edition rich­tet sich an Golfer
Michael Keller
Die Golf Edition der Galaxy Watch bringt eine Caddie-App mit
Samsung hat eine besondere Ausführung der Galaxy Watch vorgestellt: Die Golf Edition soll Golfern unter anderem beim Lesen des Grüns helfen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.