Game-Klassiker "Snake" erreicht die virtuelle Realität

"Snake Mask" macht euch zu einer Pixel-Schlange
"Snake Mask" macht euch zu einer Pixel-Schlange(© 2018 CURVED)

"Snake" ist zurück, aber dieses Mal erobert die hungrige Schlange als Augmented-Reality-App Facebook. HMD Global hat den von Nokia-Handys bekannten Klassiker gleich in zweifacher Ausführung wiederbelebt. Einmal für hübsche Selfies und einmal als Spiel mit Multiplayer-Modus.

Echte "Snake"-Fans haben wie der YouTuber Matt Keck im offiziellen Ankündigungsvideo  davon geträumt, selbst zur Schlange zu werden – jetzt ist es möglich. Den Clip findet ihr am Ende des Artikels. HMD Global, der Hersteller aktueller Nokia-Smartphones wie des Nokia 7 Plus, hat gleich zwei AR-Apps für Facebook entwickelt und nun feierlich veröffentlicht. Die erste trägt den Namen "Snake Mask" und projiziert einen "Snake"-Kopf in Retro-Optik inklusive beweglicher Schlangenzunge auf euer Gesicht.

Nicht nur auf Nokia-Geräten

Die zweite App heißt "Snake Real World" und nutzt anstelle der Frontkamera die Hauptkamera eures Smartphones, um eure Umgebung in bester AR-Manier in ein "Snake"-Level zu verwandeln. Wie im richtigen Spiel könnt ihr darin Äpfel einsammeln, indem ihr eure Umgebung erkundet. Beide Apps sind kostenlos. HMD Global bittet euch darum, es in den sozialen Medien unter dem Hashtag "#imasnake2" mitzuteilen, wenn ihr "Snake" an besonders skurrilen und ungewöhnlichen Orten spielt.

"Snake Mask" oder "Snake Real World" könnt ihr auf jedem beliebigen Smartphone mit Android oder iOS nutzen, es muss sich also nicht um ein Nokia-Gerät handeln. Tippt dazu einfach auf den entsprechenden Link zu Beginn dieses Absatzes und schon startet die jeweilige App. Facebook muss natürlich installiert sein, da beide Programme die Facebook-Kamera nutzen.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
Wie WhatsApp: Face­book Messen­ger erhält Zitier-Funk­tion für Antwor­ten
Francis Lido
Der Facebook Messenger bekommt ein beliebtes WhatsApp-Feature
Der Facebook Messenger lässt euch nun Nachrichten zitieren, um euch direkt darauf zu beziehen. Besonders Gruppen-Chats dürften davon profitieren.
WhatsApp-Mitbe­grün­der ruft zum Löschen von Face­book auf
Lars Wertgen
Facebook sollte keine Zukunft haben, findet einer der WhatsApp-Mitbegründer
Eine Plattform wie Facebook sei nicht zu moderieren, findet WhatsApp-Mitbegründer Brian Acton. Für ihn gibt es nur eine logische Konsequenz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.