"Game of Thrones": Das verrät der neue Vorspann über die letzte Staffel

Die finale und achte Staffel von "Game of Thrones" ist gestartet. Mit den neuen Folgen kommt direkt eine Änderung: Die Macher haben ihrer Serie einen neuen Vorspann spendiert. Dieser könnte nun Hinweise darauf liefern, was uns in den neuen Episoden erwartet.

Achtung, Spoiler:Wir gehen in diesem Artikel auch auf das Ende der siebten Staffel ein. Wir versuchen allerdings, keine Hinweise auf den Inhalt der ersten Folge der achten Staffel zu geben.

Das neue Intro von "Game of Thrones" kommt in sehr düsteren Farben daher. Nicht ohne Grund: Die Armee des Nachtkönigs ist mit der Hilfe des untoten Drachen durch die große Mauer gebrochen und marschiert nun in Westeros ein. Demnach zeigt uns der Vorspann zum Teil den Weg, den die bedrohende Macht durch das Königreich wählt. Laut The Verge könnte "Letzter Herd" als erster Ort von den Untoten überrannt werden.

Noch mehr Drachen in "Game of Thrones" unterwegs?

Wir sehen zudem Weißbaum, in dessen Mitte ein Herzbaum steht. Der Ort wird als massive Festung präsentiert und könnte der Austragungsort einer großen Schlacht mit dem Nachtkönig werden. Das Intro gibt allerdings keinen Hinweis darauf, welche der Parteien aus "Game of Thrones" so eine Auseinandersetzung gewinnen würde. Auch die Krypta des Hauses Stark hat einen Auftritt. Im schlimmsten Fall wird der Ort in den nächsten Folgen dadurch relevant, dass die Untoten einige Starks zurückholen, die bereits das Zeitliche gesegnet haben.

Im Intro könnte die Aufmachung des Titels "Game of Thrones" selbst eine Anlehnung an den roten Kometen sein, mutmaßt The Verge. Laut einer Prophezeiung soll dieser am Himmel erscheinen, wenn die Drachen in die Welt zurückkehren. Das könnte zum Beispiel bedeuten, dass die bereits existierenden Drachen von Daenerys in der achten Staffel eine noch größere Rolle einnehmen. Womöglich deutet dies aber auch an, dass uns noch mehr Drachen im Finale erwarten – einer Theorie zufolge sollen Dracheneier unter Winterfell liegen.


Weitere Artikel zum Thema
"Aldi-AirPods" zum Spar­preis: Lohnen sich die 25 Euro?
Michael Keller
Die Aldi-Kopfhörer Maginon BIK-3 (Bild) besitzen ein größeres Case als die Apple AirPods
Bei Aldi gibt es aktuell kabellose Kopfhörer im AirPods-Look. Wo sind Gemeinsamkeiten und Unterscheide zum Original? Und wie ist der Klang?
E-Scoo­ter mit Stra­ßen­zu­las­sung: Darauf müsst ihr vor dem Kauf achten
Christoph Lübben
Ein Beispiel für E-Scooter mit Straßenzulassung: Der Trittbrett Kalle
Ihr wollt euch einen E-Scooter mit Straßenzulassung besorgen? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Dinge, die ihr vor der Anschaffung wissen müsst.
E-Scoo­ter für nur 99 Euro: CURVED macht euch mobil!
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Angebot bekommt ihr den E-Scooter Trittbrett Kalle für nur 99 Euro. Andere Händler verlangen derzeit sogar über 600 Euro.
Einen E-Scooter für 99 Euro: Im CURVED-Shop haben wir gerade einen ganz besonderen Deal für euch. Alle Infos zum Spar-Angebot gibt es hier.