Game of Thrones: Diese Fake-Dialoge machen die Serie noch besser

Daenerys und Jon haben außerhalb der Serie die besseren Dialoge.
Daenerys und Jon haben außerhalb der Serie die besseren Dialoge.(© 2017 Sky Atlantic)

Game of Thrones ist natürlich schon mal ziemlich super. Aber ganz ehrlich: Etwas mehr Sarkasmus und Gemeinheit (ohne Morde!) täte der Serie nicht schlecht. Diese Fake-Dialoge versüßen uns jedenfalls den Tag.

Herrlich sarkastisch oder auch mal bitterböse und zynisch: So präsentieren sich die Fake-Zitate, die auf Pinterest die Runde machen, zum Beispiel unter den Hashtags #incorrectquotes oder #incorrectgotquotes. Welche Szenen wir hier außerhalb der Serie bestaunen dürfen und was es noch zu lernen gibt, seht ihr hier:

Diese Dialoge haben in Westeros gefehlt

Jon Snow weiß nichts. Auch nicht über Geschäfte

In your face, Jorah. In. Your. Face.

Da ist was Wahres dran

Daenerys kann ganz schön ätzend sein

Es passiert nicht oft, dass Joffrey Baratheon uns aus der Seele spricht

Das ist in der Tat sehr traurig. Schon mal drüber nachgedacht?

Witze über kleine Leute gehen immer klar

Ja, das kommt uns bekannt vor

Bescheidenheit ist alles

Du weißt nichts, Jon Snow.

Aus dem Alltag eines jeden Singles

So müde, dass es schon an Hypnose grenzt

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Noch mehr aus Westeros und Umgebung

Ihr könnt gar nicht genug aus dem GoT-Universum bekommen? Dann haben wir gute und schlechte Nachrichten. Die schlechte: Es geht vermutlich erst 2019 in die nächste und vor allem letzte Staffel. Die gute Nachricht: Bis dahin versorgen wir euch zuverlässig mit News zu euren GoT-Stars, allerlei Insiderwissen und Verschwörungstheorien. Wir wissen zum Beispiel, wie es um das Schicksal der Drachen bestellt ist oder auch warum es nicht Melisandre war, die unseren Jon zurückgeholt hat. Und: Wir haben verwirrende Bilder wie dieses hier – wollt ihr wissen, was es damit auf sich hat? Dann klickt hier und: Valar morghulis!


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
Snap­chats Snap­pa­bles machen eure Gesich­ter zu Haupt­fi­gu­ren in Mini-Spie­len
Guido Karsten
Snapchat führt die sogenannten Snappables ein
Snapchat führt mit Snappables Mini-Spiele ein, die sich auch per Gesichtsmimik steuern lassen. Augmented Reality soll außerdem noch wichtiger werden.
Galaxy S10 ohne Ränder: So stellt sich ein Desi­gner das Top-Smart­phone vor
Lars Wertgen
galaxy-s10-concept-youtube
Sieht so das Samsung Galaxy S10 aus? Ein Designer hätte da zumindest einen Vorschlag – zu dem ganz viel Display und ein Kopfhöreranschluss gehören.