"Game of Thrones": HBO arbeitet an mehreren Spin-Off-Serien

Game of Thrones
Game of Thrones(© 2015 HBO)

"Game of Thrones" geht seinem Ende entgegen. Doch damit soll nicht Schluss sein mit der Fantasy-Saga. Laut Variety hat HBO vier Autoren engagiert, um Ideen für mögliche Ableger der Serie zu entwickeln.

13 Episoden, aufgeteilt auf zwei Staffeln, trennen uns noch von Serienfinale. 2018 läuft mit der achten Staffel auch die letzte von "Game of Thrones" ("GoT") an. Obwohl die sechs Folgen des Serien-Endes noch nicht abgedreht sind, hat HBO parallel dazu angefangen, die Wege für mögliche Ableger zu ebnen. Auch wenn es noch keine konkrete Informationen zum Inhalt gibt, stehen zumindest schon mal die kreative Köpfe dahinter fest.

R.R. Martin in Ideenfindung involviert

Wenngleich die vier Autoren ihre Vertrag wohl schon unterzeichnet haben, gibt es für die Projekte noch keinen Zeitplan. Den Schreibern werde so viel Zeit eingeräumt, wie sie benötigen, so ein Sprecher von HBO. Dementsprechend ist auch noch nicht abzusehen, wann der oder die Ableger tatsächlich realisiert werden.

Das Autoren-Quartett, das die neuen Geschichten in Westeros erfinden soll, besteht aus Max Borenstein ("Kong: Skull Island"), Brian Helgeland ("Legend", Jane Goldman ("Kingsman: The Golden Circle") und Carly Wray ("Mad Men"). Die zwei letztgenannten Autorinnen sollen darüber hinaus auch mit George R.R. Martin direkt zusammenarbeiten. Dan Weiss und David Benioff, die ausführenden Produzenten hinter "GoT", schreiben zwar nicht direkt an den Entwürfen mit, sind ansonsten aber ebenfalls in die Prozesse involviert.

Staffel 7 von "Game of Thrones" startet in Deutschland am 17. Juli auf Sky. Die insgesamt sieben Folgen werden bei uns jeweils einen Tag später als bei ihrer Premiere in den USA ausgestrahlt.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.