"Game of Thrones": Maisie Williams spricht über das Ende der Serie

Die finale Staffel von "Game of Thrones" läuft erst 2019 an, doch die Schauspieler wissen offenbar bereits, wie die Serie zu Ende geht. Zumindest gilt das wohl für Maisie Williams, wie die Darstellerin von Arya Stark nun in einer Late-Night-Show verraten hat. Den entsprechenden Ausschnitt aus der "Jimmy Kimmel Show" findet ihr über diesem Artikel.

US-Talkmaster Jimmy Kimmel hat sein Bestes gegeben, um Maisie Williams Geheimnisse zur letzten Staffel von "Game of Thrones" zu entlocken. Doch sie blieb größtenteils standhaft. Immerhin verriet sie, dass sie sich noch mitten in den Dreharbeiten befinde. Offenbar haben die Macher der Serie ihr aber eingebläut, ja nicht zu viel preiszugeben.

Doch nur ein Ende?

Das fiel auch Jimmy Kimmel auf. Als Williams nicht verraten wollte, wie viele Episoden die Staffel umfassen wird, sagte der Entertainer: "Du lebst also mit der Angst, zu viel zu verraten." Auf die Frage, ob sie denn wisse, wie die Serie ausgehe, bestätigte Maisie Williams: "Das tue ich. Ich kenne das Ende von "Game of Thrones." Daraufhin sprach Kimmel an, dass der Präsident von HBO gesagt habe, dass verschiedene Enden für Staffel 8 von "Game of Thrones" gedreht würden.

Wie könne sich Maisie Williams da sicher sein, auch das richtige zu kennen? Ihre Antwort darauf: "Ich dachte sofort: 'Ich glaube nicht, dass wir das Budget haben, um mehrere Enden zu filmen.'" Als der Talkmaster zu Bedenken gab, dass der HBO-Präsident das doch am besten wissen müsste, entgegnete Williams: "Wie wir alle wissen, sagen Präsidenten nicht immer die Wahrheit."


Weitere Artikel zum Thema
Hallo­ween-Apps: Gruse­li­ger Spaß fürs Smart­phone
Tobias Birzer
Die besten Halloween-Apps findet ihr hier.
Halloween naht, und damit die Zeit der Partys. Wenn ihr einen Abend mit lustigen Apps bereichern wollt, seid ihr hier genau richtig.
Disney+: Mit diesen Smart­pho­nes gibt es Schwarz­bild statt Filme
Francis Lido
Disney+: Einige Geräte sollen außen vor bleiben
Disney+ könnt ihr anscheinend nicht auf allen Smartphones schauen. Die Geräte müssen offenbar eine bestimmte Voraussetzung erfüllen.
iPhone 11 Pro: Diesen Härte­test müsst ihr gese­hen haben
Francis Lido
Gefällt mir22Das iPhone 11 Pro hat eine Triple-Kamera
In einem neuen Spot durchläuft das iPhone 11 Pro einen kuriosen Härtetest. Für einen weiteren Clip hat Apple einen Hund als Foto-Modell engagiert.