Gamer können Spotify jetzt beim Zocken mit Freunden hören

Spotify funktioniert jetzt auch mit Discord.
Spotify funktioniert jetzt auch mit Discord.(© 2017 CURVED)

Spotify kündigt eine Partnerschaft mit dem Voice-Chat-Dienst Discord an. Gamer können jetzt zusammen mit Freunden Musik hören.

Klar, online zusammen mit Freunden zocken kann großen Spaß machen. Besonders, wenn man über einen Voice-Chat miteinander verbunden ist. Das eintönige Gedudel in manchen Action- oder Online-Rollenspielen kann gerade bei längeren Sessions aber ganz schön langweilig werden. Dagegen möchte Spotify in Zusammenarbeit mit dem "Voice over IP"-Dienst Discord (der sich speziell an Gamer richtet) etwas tun. Das gibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Ein Spieler wird zum Gaming-DJ

Alles, was ihr dazu braucht, ist ein "Spotify Premium"-Account, den ihr in den Einstellungen Discord mit dem Chat-Dienst verbindet. Schon könnt ihr zum DJ für eure Freunde im Chat werden und Musik gemeinsam anhören. Wenn andere Party-Mitglieder ihren Spotify-Account ebenfalls mit Discord koppeln, könnt ihr außerdem sehen, wer gerade welchen Song hört – für den Fall, dass man sich über die gemeinsame Auswahl nicht einig wurde.

Spotify zeigt sich damit erneut experimentierfreudig. Erst Ende Januar 2018 hatte das Unternehmen mit Stations eine neue und kostenlose App zum Abspielen von Playlisten veröffentlicht. Die haben wir hier bereits für euch ausprobiert.


Weitere Artikel zum Thema
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Wegen Spotify: EU knöpft sich Apple vor
Francis Lido
Der App Store dürfte für viele Spotify-Abos von iPhone-Nutzern verantwortlich sein
Spotify-Abos über den App Store bescheren Apple 30 Prozent der Einnahmen. Die EU hat eine kartellrechtliche Untersuchung angekündigt.
Spotify-Werbung hört euch womög­lich bald zu
Christoph Lübben
Die Gratis-Version von Spotify spielt Werbung ab – die bald auf Kommandos reagiert?
Werbung auf Spotify wird wohl interaktiver: In den USA können Nutzer den Einspielern künftig Kommandos geben – um etwa neue Playlists zu entdecken.