Gamescom 2018: Diese Spiele-Highlights könnt ihr antesten – und diese nicht

Auch "Metro Exodus" könnt ihr auf der Messe ausprobieren.
Auch "Metro Exodus" könnt ihr auf der Messe ausprobieren.(© 2018 Koch Media)

Die Gamescom 2018 öffnet ihre Tore und viele von euch haben sicher Lust die anstehenden Strapazen auf sich zu nehmen, um einen Blick auf die neuesten Spiele für die Konsolen und den PC zu werfen. Welche Titel ihr mit Sicherheit anspielen könnt und welche noch nicht öffentlich gezeigt werden, verraten wir euch im Folgenden.

Ihr seid euch noch nicht sicher, welche Spiele auf dem Gabentisch landen oder im nächsten Jahr zeitnah zum Erscheinungstermin abgegriffen werden müssen? Dann bietet euch die Gamescom die Möglichkeit, die Wackelkandidaten – oder eben die schon jetzt heißbegehrten Titel – einer genaueren Betrachtung zu unterziehen. Gesetzt dem Fall, ihr bringt eine Menge Zeit mit, denn ohne Anstehen wird das bei den meisten Spielen wohl nichts. Wir listen euch die Highlights auf, die ihr selber ausprobieren könnt und sagen euch, in welche Halle ihr euch dafür quetschen müsst.

Diese Titel sind spielbar

Metro Exodus

Just auf den Februar 2019 verschoben, ist der radioaktive Ego-Shooter sicherlich ein heißer Kandidat zum Antesten. Diesmal steuert ihr die Geschicke der Hauptfigur Artjom allerdings in wesentlich weitläufigeren Spielumgebungen, die natürlich mit unzähligen Gefahren aufwarten werden. Neben Top-Optik erwarten euch Rollenspiel-Elemente und sicherlich zahllose Unwegbarkeiten. Ausprobieren könnt ihr "Metro Exodus" in Halle 4.2 am Stand von "Deep Silver". Der Erscheinungstermin des Spiels, das für den PC, die PS4 und die Xbox One erscheint, ist auf den 22. Februar 2018 datiert.

Shadow of the Tomb Raider

Der neue Ausflug der wehrhaften Hobby-Archäologin wird in einer so gut wie fertigen Version am Stand von Square Enix in Halle 4.2 anspielbar sein. Die letzten Trailer zeigen zwar schon eine ganze Menge, inklusive beeindruckender Überschwemmungen und besser in den Spielverlauf integrierten Rätseln, aber selber ausprobieren ist natürlich durch nichts zu ersetzen. "Shadow of the Tomb Raider" erscheint am 14. September für den PC, die PS4 und die Xbox One.

Forza Horizon 4

Dass das neue Spiel der "Forza Horizon"-Serie abermals mit Vollgas in die Herzen der Bleifuß-Puristen rasen wird, steht außer Frage. Mit den dicksten Karren durch England heizen und seine Online-Kollegen Auspuffgase schnuppern lassen, verspricht wieder schier endlosen Arcade-Racing-Spaß – allerdings mit dem gewohnt winzigen Simulationseinschlag, was die Fahrphysik der über 400 Fahrzeuge angeht. Am Xbox Stand auf der Gamescom, der sich ebenfalls in Halle 4.2 befindet, könnt ihr schon ein paar Runden drehen, bevor das Spiel am 2. Oktober für die Xbox One und Windows 10 PCs erscheint.

Crackdown 3

Auch der nächste kommende Xbox One-Titel kann angestetet werden. Allerdings wurde "Crackdown 3" derart oft verschoben, und um zahlreiche eigentlich fest versprochene Features gekürzt, dass ihr hier nicht all zu viel erwarten solltet. Da lohnt sich das Anspielen umso mehr, um eine endgültige Kaufentscheidung zu fällen – oder das Spiel links liegen zu lassen. "Crackdown 3" erscheint am 22. Februar für Xbox One und PCs mit Windows 10.

FIFA 19

Electronic Arts verspricht im Vorfeld viele Neuerungen für der Deutschen liebstes Stück Software. Neben dem runderneuerten Story-Modus sollen viele weitere Features der Serie zu neuem Glanz verhelfen und den Ärger rund um das geschasste "FIFA 18" vergessen machen. Zum Freundschaftsspiel trefft ihr euch am Stand von EA, die die gesamte Halle 1 für die Vorstellung ihrer Titel reserviert haben. Hier könnt ihr natürlich ebenfalls "Battlefield V" antesten, "Anthem" wird aller Voraussicht nach nicht öffentlich präsentiert – oder aber eben nur als Trailer. "FIFA 19" erscheint am 28. September für Konsolen und PC.

Spider-Man

Der letzte Exklusiv-Titel für die PS4 in diesem Jahr dürfte nicht nur bei Comic-Fans für feuchte Hände und Augen sorgen. Denn "Spider-Man" scheint die erste gute Versoftung des Netzkopfes seit einer gefühlten Ewigkeit zu sein. Und schon knapp drei Wochen nach der Spiele-Messe dürft ihr losschwingen, ab dem 7. September ist das neue Spiel rund um den beliebten Marvel-Helden zu haben. Braucht es noch ein letztes Quentchen, um euch zu überzeugen? Dann wagt ihr am Stand von Sony in Halle 7 einen kurzen Ausflug nach New York City.

Super Mario Party

Gelingt es Nintendo aus dem neuen Teil von "Mario Party" für die Switch nach zahlosen Gurken wieder einen Gewinner zu machen? Die Zeichen dafür stehen nicht schlecht, besonders der vielfältige Einsatz der Joy Cons verspricht coole neue Ideen für die kompetitiven Mini-Spiele. Auf jeden Fall könnt ihr euch am Stand von Nintendo selber ein Bild des neuen Mehrspieler-Titels machen, der ab dem 4. Oktober seinen Einstand auf der Hybrid-Konsole feiern wird.

,

Diese Titel sind nicht spielbar

Natürlich gibt es auch ein paar Spiele, die ihr nicht ausprobieren könnt. Entweder ist der Fertigungsstand noch nicht weit genug gediehen, oder die Titel werden ausschließlich hinter verschlossenen Türen gezeigt. Für welche Titel ihr die Reise nach Köln also sicher nicht antreten müsst, listen wir hier für euch auf.

Anthem

Der heißerwartete Online-Multiplayer-Titel von Electronic Arts ist bei Bioware weiterhin in Arbeit und glänzt im Publikumsbereich der Gamescom mit Abwesenheit. Bis ihr euch auf dem PC, der PS4 und der Xbox One in den Kampfanzug schmeißen könnt, um es den wuselnden Monstrositäten alleine oder zusammen mit bis zu drei Freunden heimzuzahlen, vergehen auch noch ein paar Monate. Ab dem 22. Februar 2019 muss "Anthem" beweisen, dass es "Destiny" mehr als nur das Wasser reichen kann.

Red Dead Redemption 2

Wie immer scheren sich die Entwickler-Diven von Rockstar Games natürlich einen Dreck darum, "Red Dead Redemption 2" in irgendeiner Form als spielbare Demo für Messebesucher zu präsentieren. Letztlich kaufen das Spiel ja sowieso alle, die letzten Trailer dürften wirklich alle Zweifler da draußen so gut wie restlos überzeugt haben. Lange hin ist es zudem sowieso nicht mehr, bis ihr euch in den Sattel schwingen und die größte Open World erkunden dürft, die das Studio jemals erschaffen hat. Ab dem 26. Oktober rauchen die Colts auf der PS4 und Xbox One.

Cyberpunk 2077

Auch wenn sich die Berichterstattung für das neue Spiel der Witcher-Macher von CD Projekt Red überschlägt, wird noch sehr sehr viel Zeit ins Land gehen, bis "Cyberpunk 2077" fertiggestellt ist. Auch, dass ihr den vielversprechenden Titel selber mal kurz ausprobieren könnt ist – zumindest im Publikumsbereich – absolut ausgeschlossen. Das hinter verschlossenen Türen gezeigte Material wird 1:1 den Inhalten entsprechen, die auch schon auf der E3 in Los Angeles für Pressevertreter zu sehen waren.

Ghost of Tsushima

Ein weiterer potenzieller Hit-Kandidat, der auf der Gamescom nicht in spielbarer Form präsentiert wird, ist die Open-World-Samurai-Schnetzel-Arie "Ghost of Tsushima". Dass auf der E3 vorgestellte Material sorgte für offene Münder und viel Zuspruch seitens der Fans, leider bleiben die Entwickler von "Sucker Punch" einen offiziellen Release-Termin weiter schuldig. Eines steht immerhin fest: "Ghost of Tsushima" erscheint im Laufe des nächsten Jahres exklusiv für die Playstation 4.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Das sind die popu­lärs­ten Spiele
Lars Wertgen
Die PlayStation 4 wird 5
Herzliche Glückwunsch: Die PlayStation 4 feiert in den USA Geburtstag. Sony liefert zu diesem Anlass einige interessante Fakten.
"PUBG" kommt Anfang Dezem­ber auf die PlaySta­tion 4
Lars Wertgen
PUGB-auf-PS4-14_Erengal_Shed-Explosion
Ab dem 7. Dezember 2018 zockt ihr "PUBG" endlich auch auf der PlayStation 4. Im Angebot sind zudem zwei Spezialeditionen.
"Hitman 2": So abwechs­lungs­reich ist die Welt von Agent 47
Lars Wertgen
Der bekannteste Auftragskiller der Videospielwelt ist wieder unterwegs.
In "Hitman 2" geht es für euch einmal um die Welt. Das Stealth-Game bietet zudem endlich Multiplayer-Modi.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.