Garmin Edge 520 Plus: GPS-Tracker mit Fitness-Funktionen für das Fahrrad

Garmin hat einen neuen GPS-Tracker für Radfahrer vorgestellt. Der Garmin Edge 520 Plus baut auf dem Bestseller Edge 520 auf und soll seinen Nutzern noch mehr bieten. Zu den neuen Features gehören unter anderem eine automatische Unfallerkennung und Fahrer-zu-Fahrer-Nachrichten.

Eine der zentralen Funktionen des Garmin Edge 520 Plus ist die Fahrradkarte für Europa, die euch auf einem 2,3 Zoll großen Bildschirm den Weg weist. Strecken könnt ihr bereits vor Fahrtbeginn mit Garmin Connect planen und anschließend auf den GPS-Tracker laden. Bei der Planung hilft euch die sogenannte "Trendline Popularity Routing"-Funktion, die auf Basis von Millionen Nutzerdaten die optimale Strecke für euch berechnet. Die Bedienung erfolgt über die Tasten, die sich rund um das Display befinden. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller bis zu 15 Stunden.

Umfangreiche Features für ambitionierte Radfahrer

Der Garmin Edge 520 Plus bietet außerdem eine Reihe von Features, die euch bei dem Training unterstützen. Via ANT+ lässt er sich etwa mit Wattmesssystemen oder Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren verbinden. Außerdem ermittelt er eure Ausdauerleistungsfähigkeit (VO2max), die Erholungszeit, den Trainingseffekt und andere Werte. Radsportlern stehen auf dem Garmin Edge 520 Plus diverse nützliche Software-Anwendungen zur Verfügung: Mit der neuesten Version der "Strava Live"-Segmente könnt ihr euch etwa mit Konkurrenten vergleichen oder eure bisherigen Leistungen einander gegenüberstellen.

Die "Connect IQ"-App "Best Bike Split" ermöglicht es Besitzern des Garmin Edge 520 Plus, sich auf Wettbewerbe vorzubereiten. Für das tägliche Training empfiehlt sich die "TrainingPeaks"-App. Diese lässt euch Intensitätsziele und Intervalldauer für eure Aktivitäten festlegen. Mit der "Trailforks"-App wiederum könnt ihr Trails aus 80 verschiedenen Ländern auf den Fahrrad-Computer herunterladen.

Der Garmin Edge 520 Plus ist ab Mai 2018 in drei verschiedenen Varianten erhältlich: Neben der Standardausführung zum Preis von 299,99 Euro gibt es ein Mountainbike-Bundle für 349,99 Euro, das eine zusätzliche Halterung, eine Fernbedienung und eine Silikonhülle enthält. Das Performance-Bundle für 399,99 Euro richtet sich an Rennfahrer und beinhaltet Trittfrequenzsensor, Geschwindigkeitssensor und Brustgurt.


Weitere Artikel zum Thema
Garmin Fenix 6X Pro ist offi­zi­ell: Diese Smart­watch setzt auf Sola­r­ener­gie
Christoph Lübben
Her damit !11Garmin hat mehrere Modelle der Fenix-6-Serie enthüllt. Darunter die Fenix 6S (links), Fenix 6X Solar und Fenix 6 (rechts)
Die Garmin Fenix 6X Pro Solar und weitere Smartwatches sind nun offiziell. Sie haben spannende Features, sind aber auch nicht ganz günstig.
Die Garmin vivoac­tive 3 Music unter­stützt jetzt Spotify
Francis Lido
Die Garmin vivoactive 3 Music unterstützte Spotify bislang noch nicht
Die Garmin vivoactive 3 Music erhält eine Spotify-App. Diese soll bereits zum Download bereitstehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 200 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Die Qual der Wahl hat man bei einem Geschenke-Budget von bis zu 200 Euro.
Wenn es zu Weihnachten ein etwas größeres Geschenk sein soll, dann hätten wir einige Ideen, wie man 200 Euro sinnvoll für Technik ausgeben kann.