Gboard für Android schlägt nun Emojis und GIFS vor und übersetzt

Googles Gboard kann nun für Euch Emojis finden und Text direkt übersetzen
Googles Gboard kann nun für Euch Emojis finden und Text direkt übersetzen(© 2017 Google)

Google spendiert seiner Tastatur-App neue Funktionen: Gboard hat unter Android ein Update erhalten, das unter anderem Vorschläge für GIFs und Emojis mitbringt. Praktisch ist zudem die Möglichkeit, sich einen Text während der Eingabe direkt übersetzen zu lassen.

Nach dem Update von Gboard seht Ihr nun Emojis und GIFS in der Leiste mit den Vorschlägen, während Ihr einen Text eingebt. Als Beispiel zeigt Google in seinem offiziellen Blog ein Android-Smartphone, auf dem das Wort "Sushi" geschrieben wird – und das entsprechende Bild in den Vorschlägen auftaucht. Unterstützte Apps für das Feature sind zum Beispiel der Facebook Messenger, Snapchat und die Google-Apps Allo sowie Hangouts.

Gboard als Simultan-Übersetzer

Die Tastatur-App kann aber unter Android nach dem Update noch mehr: So könnt Ihr Euch zum Beispiel den Text, den Ihr gerade eingebt, direkt in eine andere Sprache übersetzen lassen. Die Übersetzung wird dann direkt oberhalb Eurer Eingabe angezeigt und verändert sich in Echtzeit, während Ihr tippt. Um das "Google Translate"-Feature zu aktivieren, müsst Ihr lediglich das Übersetzungs-Icon im "Schnell-Suche-Menü" antippen sowie die Sprachen angeben.

Nach dem Update soll außerdem die Spracheingabe besser funktionieren als zuvor – und der Wechsel zur klassischen Eingabe via Tastatur. Außerdem könnt Ihr nun den Hintergrund der App mit verschiedenen Themes Euren Vorstellungen entsprechend verändern. Um alle der beschriebenen Features nutzen zu können, müsst Ihr lediglich die neueste Version von Gboard aus dem Google Play Store herunterladen oder eine Aktualisierung durchführen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Update auf Android 10 bringt Alter­na­tive zu Finger­ab­druck­sen­sor
Christoph Lübben
Hat Samsung den richtigen Riecher? Das Unternehmen verbessert mit Android 10 die Gesichtserkennung des Galaxy S10
Das Galaxy S10 erhält mit dem Update auf Android 10 mehr Sicherheit. Es kommen neue Features für die Gesichtserkennung des Smartphones.
Google Pixel 4: Mit Stadia unter­wegs spie­len? Das könnt ihr verges­sen
Christoph Lübben
Google Stadia könnt ihr wohl nicht immer unterwegs nutzen
Das Google Pixel 4 unterstützt Google Stadia. Doch das Spiele-Streaming läuft zumindest unterwegs wohl nur eingeschränkt – vorerst.
Google Pixel 4: Wenn die Gesichts­er­ken­nung zu gut funk­tio­niert...
Christoph Lübben
Das Google Pixel 4 hat eine schnelle Gesichtserkennung – und das ist ein Problem
Mit der Gesichtserkennung des Google Pixel 4 ist das Smartphone blitzschnell entsperrt. Doch für euch ist das nicht nur ein Vorteil.